Großer Wandertag in Neuenrade

+
SGV-Vorsitzender Gerold Bunse hat einen Streckenplan entworfen, der den genauen Verlauf der drei Wanderstrecken zeigt. Generell wird am Stadion vorbei bis zum Hexentanzplatz gewandert, danach trennen sich die unterschiedlich langen Wanderrouten.

Neuenrade - Der SGV Neuenrade wird am Pfingstsonntag (20. Mai) wieder im Blickpunkt der Wander- und Naturfreunde stehen.

Auf dem Programm steht der alljährliche Wandertag. Der SGV-Vorsitzende, Gerold Bunse, sowie sein elfköpfiges Helferteam haben alle Vorbereitungen abgeschlossen. Angeboten werden drei Wanderstrecken mit unterschiedlicher Länge. Jetzt hoffen die SGVer wieder auf gutes Wanderwetter. Am Pfingstsonntag wird ab 10 Uhr ab Neuenrader Kuturschuppen gestartet.

Teilnehmen kann jeder, der in der heimischen Umgebung gerne allein oder in Gruppen wandert. Bereits im Vorfeld haben wieder befreundete, nachbarschaftliche SGV-Abteilungen ihr Interesse am Neuenrader Wandertag bekundet. Beim Start am Kulturschuppen wird jedem Teilnehmer eine Wanderkarte ausgehändigt, auf der die Wanderwege eingezeichnet sind.

Angeboten werden eine Wanderstrecke über 8 Kilometer, eine über zwölf Kilometer und für die mehr „geländegängigen Wanderfreunde“ eine über 16 Kilometer. Der Weg führt ab Kulturschuppen in die Innenstadt, ab Kreisverkehr führt die Route dann in Richtung Friedhof, von dort am Waldstadion entlang und an der Waldschule vorbei bis zum Hexentanzplatz. Am sagenumwobenen Platz trennen sich die Wanderwege für die zweite und dritte Tour.

Zuvor besteht aber die Möglichkeit, an der Schutzhütte Falkenei etwas Verpflegung zu sich zu nehmen. Der Wanderweg für Tour zwei und drei verläuft dann über den Zubringer zum Sauerländer Höhenflug bis zum Werdohler Rundweg. Nach einigen bergauf führenden Serpentinen kommt das Insektenhotel („Zur schnarchenden Hummel“) in Sicht. Tour Nummer drei führt wieder bis zum Sauerländer Höhenflug und bis zur Hütte Falkenei.

Alle Touren führen zurück in Richtung Küntrop. Am Küntroper Ortsrand werden die Wanderfreunde durch Hinweispfeile bis zur Welmecke geleitet und von dort zum Kulturschuppen, in dem die SGVer wieder mit einem Grillstand, einem tollen Kuchenbuffet und warme und kalte Getränke die Wanderfreunde zurück erwarten. Ein Startgeld wird nicht erhoben, dafür wird um eine Spende für die Neuenrader Jugendfeuerwehr gebeten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.