Große Spende für Ruanda

+
Die rund 430 Kinder der Burgschule haben durch einen Flohmarkt im Oktober 840 Euro verdient. Diese haben sie nun zu Gunsten von Kindern aus Ruanda gespendet. ▪

NEUENRADE ▪ Bücher, CDs und Spiele  – beim Flohmarkt der Burgschule war das Angebot für die rund 430 Schüler groß. Die Artikel gab's zu niedrigen Beträgen bis maximal 1,50 Euro zu kaufen. Dennoch kamen so insgesamt 840 Euro zusammen, die die Kinder nun für das Projekt „Aktion Tagwerk“ spenden wollen.

„Grandios“, lobte Lehrerin Karola Streitenberger. Im Rahmen der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ hatte die Grundschule bereits im vergangenen Jahr mit einem Spendenlauf unter dem Motto „Go for Africa“ teilgenommen. „In diesem Jahr sollte alles etwas kleiner werden – aber dennoch mit Wirkung sein“, sagte Streitenberger.

Hintergrund der Aktion ist, dass die Kinder selbst aktiv werden sollen. Sie sollen sich aktiv für etwas einsetzen.

Dazu erfuhren sie durch Mitarbeiter eines Info-Mobils der Aktion Tagwerk, wie die Menschen in Afrika leben und vor allem, wie die Kinder in Ländern wie Ruanda aufwachsen. „Das war für die Schüler richtig informativ und anschaulich“, fasste die Pädagogin zusammen.

Danach seien die Kinder noch mehr für den Flohmarkt motiviert gewesen. In den kommenden Tagen soll der Betrag von 840 Euro an das Projekt „Aktion Tagwerk“ gespendet werden – auch im nächsten Jahr soll es eine Projekt geben. ▪ mc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare