Schlittenspaß im Affenzahn in Altenaffeln

Groß wie auch Klein bewiesen beim Spontan-Rodeln ihren Mut und sausten mit hohem Tempo talwärts.

Altenaffeln -  Ganz spontan kam dem Ortsvorsteher aus Altenaffeln, Andreas Wiesemann, am Samstagabend die Idee, einen Treff zum Schlitten fahren zu organisieren.

So startete er den Rundruf für alle Schneebegeisterten, sich am Sonntagnachmittag an der Schlittenwiese in Altenaffeln zu treffen. So kam es, dass sich 70 schneefreudige Kinder und Erwachsene am Sonntag an dem vereinbarten Treffpunkt versammelten, um gemeinsam ein paar gemütliche und lustige Stunden zu verbringen.

Jeder brachte zur Verpflegung Gebäck oder Getränke mit und neben Glühwein für die Erwachsenen, durften die Kinder während einer Verschnaufpause Stockbrot über dem Lagerfeuer backen. Im Laufe der Stunden wurde die Rodelbahn immer schneller und so blieben kleine Schlittenunfälle auch nicht aus.

Schlittenspaß in Altenaffeln

Stellt sich lediglich die Frage, ob hier die Erwachsenen oder die Mädchen und Jungen mehr Spaß hatten. Denn auch die Mütter und Väter wurden mit der Zeit immer mutiger und erklommen immer wieder den steilen Berg, um ihn im Affenzahn gen Tal herunter zu rodeln. Es war eine gut angenommene Spontanaktion, die bei passender Gelegenheit und Wetterlage wiederholt werden soll, so der Altenaffelner Organisator Andreas Wiesemann.

Von

Andrea Kellermann-Michels

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare