Großbrand in Küntrop: Diebe stehlen Blaulicht

Neuenrade - Mit unermüdlichen Einsatz hat die Feuerwehr den Großbrand bei Muschert & Gierse in Neuenrade bekämpft. Rund 350 Kräfte befanden sich am Sonntag am Unglücksort. Doch nicht nur die: auch Schaulustige, Firmenmitarbeiter und dreiste Diebe.

Lesen Sie dazu auch:

- Auswirkungen des Brandes auf die Umwelt

- Gewaltige Aktion

- 15 Millionen Euro Schaden

Denn während des Brandes wurde an einem Pkw der Kreisverwaltung, das an der Garbecker Straße abgestellt worden war, zwischen Sonntagnachmittag um 17.20 Uhr und Montagmorgen um 4 Uhr "aufgesetzte" Blaulicht entwendet.

Es entstand nach dem Durchtrennen des Stromkabels ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro. Hinweise zu dem/den dreisten Tätern nimmt die Polizei in Werdohl (Tel.: 0 23 92/93 99 0) entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare