Glänzende Stimmung im Zelt

+
Booster war grandios.

Neuenrade - An beiden Partyabenden Mit der 15. Zeltparty stiegen die Neuenrader Schützen am Freitagabend in ihr grün-weißes Wochenende ein.

Die Lokalmatadore von Full Flavour hatten zu Beginn einen schweren Stand. Offenbar zogen die Party-Fans den Outdoor-Bereich anfangs vor, ehe sie sich den schwülwarmen Bedingungen im Zelt aussetzten. Im Laufe des Abends steigerten sich die Publikumszahlen, das Stimmungsbarometer stand dank der Coverband Booster auf Anschlag.

Mehr als 1000 Besucher strömten schon am Freitag ins Zelt und ließen es richig krachen. Booster drückten bis nach Mitternnacht schwer aufs Gas. Am Samstagabend war volles Haus angesagt. Die Tanzkapelle Airport, eine Auskopplung des Musikvereins Gerlingen, blies erfolgreich zum Sturm auf die Herzen der Hönnestädter.

- Von Markus Jentzsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.