Gleich doppelt erwischt: 39-Jähriger fährt ohne Führerschein

+

Neuenrade - Gleich zwei Mal an einem Tag wegen Fahrens ohne Führerschein erwischt wurde ein 39-Jähriger aus Herne am Samstag in Neuenrade und Werdohl.

Um 12 Uhr kontrollierten Polizisten an der Niederheide im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen Schrottsammler. Dabei stellte sich heraus, dass es sich beim vorgezeigten spanischen Führerschein um eine Totalfälschung handelte. Der 39-Jährige fuhr demnach ohne gültige Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt wurde ihm ausdrücklich untersagt und eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung gefertigt. 

Übersetzer am Telefon 

Um 13.20 Uhr erschien der Herner auf der Polizeiwache in Werdohl mit einem Übersetzer am Telefon. Dort wurde ihm erneut die Weiterfahrt untersagt. Danach verließ er die Wache, setzte sich an das Steuer seines Fahrzeuges – und fuhr los. Eine weitere Strafanzeige war die Folge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare