Kaisergarten-Saal voll belegt

Gertrüdchen-Kreativmarkt mit 31 Ständen

+
Die Mitglieder des Kreativkreises zeigen den aktuellen Flyer für den Kreativmarkt, der am Samstag und Sonntag, 14. und 15. März, im Kaisergarten stattfinden wird.

Neuenrade – Der Kreativmarkt beim Gertrüdchen-Volksfest, 13 bis 15. März, bietet in diesem Jahr mit 31 Ständen wieder reichlich Auswahl.

"Mehr Aussteller haben im Kaisergarten leider keinen Platz“, sagte Birgit Barton, Vorsitzende des Kreativkreises, am Dienstag bei der Vorstellung des Kreativmarktes. Der Markt öffnet am Samstag, 14. März, und Sonntag, 15. März, jeweils von 11 bis 18 Uhr. 

Die Mitglieder aus dem Kreativkreis und mehrere Gäste aus den umliegenden Städten bieten eine ganze Menge an verschiedenen Dekoartikeln, Spielen, Holzarbeiten und Co. an. Barton gab einen kleinen Ausblick: Erstmalig dabei ist zum Beispiel Stefan Lutz, der individuelle Schilder und Designelemente aus Metall herstellt. Hüftschmeichler und Filztäschchen gibt es am Stand von Brigitte Riedesel. Lena Bröcker verkauft selbst genähte Kinderbekleidung. 

Letzte Feinheiten besprochen

Die Kreativkreis-Mitglieder Angelika Liebau (Acrylbilder) und Daniel Richtermeier (Holzdeko), beide schon seit mehreren Jahren auf dem Markt vertreten, hatten zum Treffen am Dienstag einige selbst gefertigte Werke mitgebracht. Im Gasthof Im Kohl besprachen die Mitglieder die letzten Feinheiten für den Markt – etwa, dass am Freitag, 13. März, aufgebaut wird. 

Über zu wenige Besucher hätte sich in den vergangenen Jahren zwar keiner beschweren können. „Aber wir wollen natürlich, dass wieder viele Gäste kommen“, erklärte Barton zusammen mit ihrer Stellvertreterin Beate Brune. Deswegen wurden die Anwesenden am Dienstag auch mit Flyern für die Hobbykunstausstellung ausgestattet, damit sie noch besser Werbung machen können. Die neuen Flyer hatte Sandra Horny, Stadtmarketing-Geschäftsführerin und Mitglied im Kreativkreis, mitgebracht.

Neuerungen geplant

Die 665. Auflage des Gertrüdchen-Volksfestes in Neuenrade findet vom 13. bis 15. März statt und wartet mit einigen Neuerungen auf, um die Großveranstaltung in der Hönnestadt für die Neuenrader, aber vor allem auch für Besucher von außerhalb noch attraktiver zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare