Wetter und Stimmung passten

Gelungener Auftakt für St. Sebastian-Schützen in Küntrop

+
Nach dem Abholen des amtierenden Königs Kai Tönnesmann zogen die Schützen zur Kirche, wo zunächst am Ehrenmal der Gefallenen gedacht wurde.

Küntrop - Wenn die Küntroper ihr Schützenfest feiern, dann scheint die Sonne – Hauptmann Jürgen Gräf war mit dem Auftakt am Freitag zufrieden. Und dies traf auf das Wetter zu („ideales Schützenfestwetter“), als auch auf die Beteiligung der Schützen an der Schützenmesse.

Diese wurde erstmals vom neuen Präses Vikar Tobias Kiene zelebriert, der für die Gestaltung viel Lob bekam. „Friede und Eintracht werden eine Zierde, wenn wir diese in unserem Leben umsetzen“, gab er den Schützen mit auf den Weg. Anerkennende Worte gab es auch für die Musiker aus Endorf, die die Messfeier auf ihren Instrumenten begleiteten. 

Vikar Tobias Kiene gestaltete als neuer Präses zum ersten Mal die Schützenmesse.

Ehrenplätze hatten Schützenkönig Kai Tönnesmann und Bundesschützenkönig Hendrik Günze sowohl in der Kirche, als auch im Festzug und beim Großen Zapfenstreich als dem weiteren Höhepunkt des ersten Schützenfesttages. Jung und Alt aus Küntrop feierten gemeinsam mit Gästen aus den umliegenden Ortschaften bis in den frühen Morgen. Für die Unterhaltung sorgte die Tanzband „Flamingos“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare