TuS Fußball: Vorstand der Abteilung wieder komplett

+
Oliver Maiwurm (l.) unterstützt nun Abteilungsleiter Kai Tripke ebenso wie Frank Bruder (r.). ▪

NEUENRADE ▪ Die Fußballer des TuS Neuenrade haben einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden: Oliver Maiwurm. Bereits vor einem Jahr übernahm Abteilungsleiter Kai Tripke kommisarisch auch das Amt des Stellvertreters. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Sportler am Dienstagabend in der Gaststätte Zur Post konnte nun ein neuer Stellvertreter gefunden werden.

Zum neuen ersten Geschäftsführer wurde Frank Bruder für den ausgeschiedenen Christian Protzer gewählt.

Erfolgreiches Jahr für die Fußballer

Dass die Fußballabteilung auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken kann, bestätigte sich in den Berichten der Unterabteilungen. Die 1. Mannschaft der Senioren stehe kurz vor dem Abschluss einer erfolgreichen Saison, berichtete Tripke. Fünf Spieler aus dem Jugendbereich konnten in die Seniorenmannschaft übernommen werden. Trotz aller Erfolge fehle es beim Blick auf einen Aufstieg jedoch an konstanter Leistung. Auf dem Sportplatz herrsche ein guter Teamgeist und die Abteilung müsse weiter auf die Jugend setzen. Durch die Integration der Jugendlichen sei auch wieder eine 2. Mannschaft möglich, so Tripke.

Pflasterung im Waldstadion

An außersportlichen Aktivitäten steht in diesem Jahr noch die Pflasterung eines Teilstückes im Waldstadion an. Jugendleiter Karl Heinz Thiele berichtete im Anschluss ebenfalls von sportlichen Erfolgen der Jugendlichen. Derzeit seien 191 Aktive, 12 Trainer und neun Mannschaften im Bereich Jugend zu verzeichnen. Die F1-Jugend errang vergangene Saison den Titel des Hallenkreismeisters.

Alte Herren holen Feldpokal

Nur Positives hatte auch Gerd Kühn über die Alten Herren zu berichten. „Die Saison war eine tolle Sache, die Spaß gemacht hat“, so Kühn. Die Spieler nahmen in der Freiluftsaison erfolgreich am Feldpokal teil sowie an einem Turnier gegen den VfB Altena. Dabei trugen sie sogar den Pokal des Siegers nach Hause. Auch zahlreiche Freundschaftspiele standen auf dem Terminkalender der Alten Herren.

Sprecherkabine im Stadion wird repariert

Abschließend sprachen die Fußballer den neuen elektronischen Spielbericht an, der bei der Abteilung des TuS Neuenrade demnächst zum Einsatz kommt und nun ebenso wie die Technik komplett ist. Schiedsrichter-Regelkunde und die Instandsetzung der von Randalierern zerstörte Sprecherkabine wurden ebenfalls angesprochen. Das neue Saisonziel der 1. Mannschaft in diesem Jahr konnte abschließend noch nicht abgesteckt werden. Hierfür müsse erst der Kader der Mannschaft feststehen, sagte Kai Tripke. ▪ Sabine Lübke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare