Fußball Neuenrade: Thiele weiter Vorsitzender

+
Thorsten Mertins (v. l.), Karl-Heinz Thiele und Udo Rademacher führen weiterhin die Fußball-Abteilung des TuS.

NEUENRADE - Karl-Heinz Thiele bleibt Vorsitzender der Fußball-Abteilung des TuS Neuenrade. Ihm zur Seite stehen weiterhin der 1. Geschäftsführer Thorsten Mertins und der 2. Geschäftsführer Udo Rademacher.

 Die drei wurden während der Jahreshauptversammlung der Abteilung in der Gaststätte Zur Linde am Freitagabend einstimmig für weitere drei Jahre auf ihren Positionen bestätigt. Zu Beginn der Versammlung berichtete Trainer Rüdiger Lüdtke vom Saisonverlauf der 2. Mannschaft. „Die Qualität reicht einfach nicht für ganz oben“, bilanzierte er. Aktuell stehe das Team – bei noch zwei ausstehenden Partien – auf dem achten Tabellenrang.

Der Trainer bemängelte jedoch auch die Einsatzfreude seiner Schützlinge in Bezug auf Training und Spieltage. „Ich werde mir das jetzt noch ein halbes Jahr ansehen“, drohte er mit Konsequenzen. Der sportliche Leiter der 1. Mannschaft, Dennis Bonevski, war hingegen zufriedener: „Nach einem siebten Platz im Vorjahr werden wir dieses Jahr besser abschließen“, prognostizierte er – und das trotz der Trennung vom Trainer in der Winterpause. Die Stimmung in der Mannschaft sei gut und Bonevski lobte „die Bomben-Trainingsbeteiligung“. Lange wurde während der Versammlung die Anmeldung einer Altherren-Mannscha

ft diskutiert. Es gebe Interessenten. Um eine Mannschaft zu formen, müssten diese aber alle Mitglieder des Vereins und im Besitz eines Spielerpasses sein. Einige der Interessenten seien zudem zu jung für ein Altherren-Team und gehörten eigentlich in die 2. Mannschaft, wurde kritisiert. Geschäftsführer Mertins berichtete dann aus der Jugend. 130 Kinder würden in der

Fußball-Abteilung derzeit betreut. Nächste Saison käme wahrscheinlich sogar wieder eine C-Jugend hinzu. Die Minis, die F- und die E-Jugend spielten aktuell alle um die jeweilige Tabellenspitze, zeigte sich Mertins mehr als zufrieden. Ebenso gute Nachrichten hatte Kassierer Gerhard Kühn: Die Abteilung hat in den zurückliegenden zwölf Monaten ein ordentlich Plus erwirtschaften können. Folglich entlasteten die 21 Anwesenden den Vorstand einstimmig.

Die nächste Großveranstaltung der Fußballabteilung soll am Samstag, 27. Oktober, das kommende Oktoberfest sein. Dieses soll an diesem Tag um 19 Uhr in der Schützenhalle Küntrop starten. Die musikalische Unterhaltung des nunmehr vierten Oktoberfestes werde die Kapelle Die Fetzentaler aus Österreich übernehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.