1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Für rund 10 000 Euro: Bouleplatz entsteht im Stadtpark

Erstellt:

Von: Peter von der Beck

Kommentare

Im Stadtpark entsteht ein Bouleplatz.
Im Stadtpark entsteht ein Bouleplatz. © von der Beck, Peter

Im Süden des Neuenrader Stadtparks, gleich neben dem Rathaus wird aktuell ein Boule-Platz gebaut. Für die Arbeiten ist eine Woche veranschlagt.

Neuenrade - Der Bau dieser Bouleanlage im Neuenrader Stadtpark zur generationenübergreifenden Nutzung wird im Rahmen von Kleinprojekten durch das Format Leader (Europäische Union) gefördert. „Durch die Verknüpfung mit bereits vorhandener Infrastruktur wie dem Spielplatz wird die Innenstadtattraktivität weiter gesteigert und neue Nutzergruppen für den Park können erschlossen werden“, heißt es dazu auf dem Internet-Auftritt Plattform „Leader sein – Bürgerregion am Sorpesee“.

Im Hauptausschuss der Stadt Neuenrade im Januar hatte die CDU dazu einen Antrag gestellt. Diskussionen gab es dazu nicht. Nun wird der Platz im Stadtpark mit Leader-Mitteln verwirklicht. Für die Boule-Fläche, die im Süden des Parks gleich neben dem Rathaus entsteht, musste ein Stück Stadtpark-Rasen dran glauben.

Unterm Strich kostet diese neue Boule-Anlage rund 10 000 Euro, die EU sponsert das Projekt mit rund 8000 Euro. Zudem gibt es eine Kooperation zwischen Boule-Verein und Stadt. Boule kann vor allem auch von Älteren oder Familien gespielt werden. Dabei muss man mit großen Kugeln möglichst nahe an eine kleine Kugel herankommen. Einstimmig wurde der Antrag seinerzeit in dem Gremium abgesegnet. Derweil gehen die Arbeiten voran: Frank Kemper, Fachkraft bei der Baumschule Wiesemann, war mit den Arbeiten zur Herrichtung des Platzes schon weit vorangekommen. Die Boule-Bahn muss mit verschiedenen Lagen unterschiedlicher Kies-Größen unterfüttert werden.

Auch interessant

Kommentare