Festumzug: Trotz Regen gute Stimmung

Ballontierchen für die Kinder. Kühles Blondes für die Erwachsenen. ▪

ALTENAFFELN ▪ Bei regnerischem Wetter startete am Sonntag der Festumzug des Altenaffelner Kinderschützenfestes. Mit einer Pferdekutsche wurde das neue Regentenpaar Matthias Ernst und Charleen Schaaf dem Volk präsentiert.

Doch der Regen machte den neuen Hoheiten und seinem Hofstaat nichts aus. Unter der Begleitung des Affelner Musikvereins, der auch schon am Morgen für Stimmung sorgte, marschierte der Festzug durch das ganze Dorf. Im Anschluss erfolgte beim Bürgerhaus der Königs- und Kindertanz. Dieser wurde kurzerhand zusammengelegt. Danach gab es für das Königspaar und seinen Hofstaat erst mal eine Stärkung bei Kuchen und Getränken.

Mehr Bilder gibt es hier

Kinderschützenfest in Altenaffeln

Bereits am Samstagabend begann das Kinderschützenfest, was nur alle zwei Jahre gefeiert wird, für die Erwachsenen. Bei Würstchen, Schnitzel und allerlei Getränken wurde es zu einem lustigen Abend.

„Das ging bis in die frühen Morgenstunden“, erklärte Mitorganisator und Erster Vorsitzender der Chorgemeinschaft Martin Krippendorf. Für die richtige Stimmungsmusik sorgte das „Duo2000“ aus Plettenberg. Des Weiteren gab es beim Wettmelken und bei einer Tombola so einiges zu gewinnen. Neben zahlreichen Essensgutscheinen für die umliegenden Restaurants, gab es noch Karten für die Landesgartenschau, Taschen, Handwerksausrüstung und ein Sonnensegel zu gewinnen.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Kinder. Neben der Ermittlung des neuen Kinderschützenkönigs, waren noch weitere spannende Dinge für die Kinder zu entdecken. Die Kindertombola der Chorgemeinschaft hatte stets einen besonders großen Andrang. Bei Preisen wie Reitstunden, einem Fort Fun- oder Panoramaparkgutschein oder einen Gutschein für den Zoo Münster, erklärte sich der Andrang wie von selber. Doch auch reichlich Spielzeug konnte man gewinnen. Wasserpistolen, Brettspiele, Sachbücher, Armbanduhren und Legosachen sind nur ein Teil der großen Preisliste bei der Tombola. Des Weiteren konnten die Kinder beim Luftballonwerfen ihre Treffsicherheit austesten. Doch auch etwas zum Knobeln wurde angeboten. Der Förderverein begeisterte die Kinder mit dem Spiel „die magischen Ringe“. Außerdem bot der Förderverein noch ein Kinderbasteln an, bei dem Kreisel aus bunt angemalten Papptellern hergestellt wurden. Am Nachmittag besuchte dann noch der Clown Stielou das Kinderschützenfest und begeisterte die Kinder mit viel Witz und seiner Ballonmodellage. ▪ romi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare