100 Jahre Rathaus: Festschrift just in time

Walter Cordes steckte etliche Stunden Arbeit in die Recherche. Monika Arens ist von dem Produkt begeistert. -  Foto: Jentzsch

Neuenrade -  Wie viel Arbeit tatsächlich in der bebilderten Festschrift steckt, die anlässlich der Festivitäten rund um das hundertjährige Bestehen des Neuenrader Rathauses zum Preis von fünf Euro verkauft wird, können Nichteingeweihte nur erahnen.

Walter Cordes hatte im Januar mit der intensiven Recherche begonnen und investierte Stunden, Tage und Wochen in das Projekt – und schien selbst überrascht, welch interessante Dokumente und Aspekte er zu Tage förderte.

Monika Arens, in der Neuenrader Verwaltung unter anderem für das Ressort Kultur zuständig, zollte Walter Cordes ihren Respekt und wirkte überglücklich, dass die Druckerei tatsächlich pünklich lieferte. Am Mittwochnachmittag kamen die Pakete mit den 500 hochwertigen Exemplaren im Rathaus an – just in time.

„Die Festschrift ist richtig schön geworden“, lobte Monika Arens alle Mitwirkenden. Unter anderem hatte Judith Kräuter ein Gemälde beigesteuert und Marc Harstein verpackte die vielen Motive, Dokumente und Fotos in ein stimmiges Layout. - maj

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.