Ausflug in die Erlebniswelten

Die Mädchen und Jungen, die in dieser Woche am Ferienspaß des Jugendzentrums teilnehmen, hatten einen aufregenden Tag in den Zoom-Erlebniswelten in Gelsenkirchen.

Neuenrade- Trotz der heißen Temperaturen hatten die Kinder des Ferienspaßes eine tolle Zeit in den Zoom-Erlebniswelten in Gelsenkirchen.

Das dortige Personal hatte Wasserfontänen im gesamten Park eingesetzt, berichtete Jugendzentrums-Leiterin Gabi Bildstein-Ulianowski. So konnten sich die Kinder zusätzlich abkühlen. Die Mädchen und Jungen würden auch regelmäßig mit kalten Getränken versorgt, betonte die JZ-Leiterin.

Die Welten Asien, Afrika und Alaska boten außerdem ausreichend Schattenplätze für Pausen. Besonders die Wasser-Safari mit Booten durch Afrika, vorbei an Flamingos und Flusspferden, sorgte am Vormittag für eine luftige Abkühlung.

Die sieben Zwerge, die Bürgermeister Antonius Wiesemann an Gabi Bildstein-Ulianowski bei der Eröffnung des Ferienspaßes weitergegeben hatte, versteckte die JZ-Leiterin in den Erlebniswelten. Sie wurden jedoch alle von den Kindern gefunden.

„Die Zahl ,7‘ spielt eine besondere Rolle, gerade auch für Samstag“ – nur so viel verriet Bildstein-Ulianowski. Die Lösung gibt es spätestens bei der morgigen Abschlussveranstaltung um 13 Uhr im Jugendzentrum. Für dieses Event suchen die Verantwortlichen zudem noch nach Ventilatoren und Klima-Würfeln, die für die Theatervorstellung im Jugendzentrum zur Verfügung gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.