Holzdeko-Verkauf

Erfolgreicher Einsatz für die Aktion Lichtblicke

+
Die Familien Hofmann und Schwanke freuen sich, dass ihre Aktion Erfolg hatte und Bedürftigen zugute kommt.

Neuenrade - Das ist erstaunlich: Die Familien Schwanke und Hofmann wollten etwas Gutes tun. Sie bastelten und verkauften kurzerhand Deko-Teile aus Holz – mit Erfolg.

Fast alles, was sie im Angebot hatten, brachten sie im Rahmen des Weihnachtsmarktes am Stadtgarten unter die Leute. Am Ende nahmen sie 769 Euro ein. Das Geld kommt nun der Aktion Lichtblicke zugute.

Hans-Peter Hofmann: „Die äußerst positive Resonanz auf unsere selbsterstellten Holz-Dekoteile hat auch uns überrascht“. Und so danken sie „allen Spendern und dem Team Eco.Plan für die tolle Organisation“.

Auf dem Weihnachtsmarkt fehlten Holzartikel

Das ganze Vorhaben hat natürlich eine kleine Vorgeschichte. Wie Hofmann erläuterte, hätten sich die beiden Familien, die an der Welmecke wohnen und Nachbarn sind, gesagt, dass auf dem Weihnachtsmarkt am Stadtgarten doch etwas fehlen würde – eben Holzartikel.

Da habe man sich gedacht – machen wir doch einmal so etwas. Gesagt, getan: Jede Menge Dekorationsartikel aus Holz fertigten die Familien Schwanke und Hofmann an: Engel, Sterne oder Kerzenhalter.

Verkaufssstand am zweiten Dezember-Wochenende

Jede Menge Zeit und Material setzten die Familien ein. Während des Weihnachtsmarktes am Stadtgarten am zweiten Dezember-Wochenende, der immer unter der Regie der E-Holding organisiert wird, wurden die Holz-Dekoartikel angeboten.

Das war offensichtlich eine Marktlücke – fast alles, was die beiden Familien produziert hatten, wurde verkauft. Damit hatte niemand gerechnet.

Es freuen sich dafür die Adressaten der Aktion Lichtblicke der NRW-Lokalradios. Das sind Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind.

Von Peter von der Beck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.