Familien malen längstes Bild der Altstadt

Kinder sind beim „Kölner Mitmachcircus“ die Stars in der Manege, auch beim Fest am Sonntag, 30. Mai, in der Altstadt.

NEUENRADE ▪ „Das längste Bild der Altstadt“ ist das Ziel einer Malaktion, die im Rahmen des großen Kinderfestes am Sonntag, 30. Mai, in der Neuenrader Altstadt stattfindet. Die Altstadtgemeinschaft als Veranstalter lädt alle Kinder und Eltern ein, gemeinsam kreativ zu werden.

Außerdem wird am Sonntag der „Kölner Spielecircus“ für Unterhaltung bei Jung und Alt sorgen. Der Nachwuchs ist zur Teinahme am kostenlosen Mitmach-Programm eingeladen.

Altstädter Kinderfest mit Malaktion

Los geht es um 14 Uhr. Bis 18 Uhr erwartet alle Besucher ein buntes Programm auf dem Gelände der ehemaligen Firma Kohlhage, Hinter der Stadt. Große Attraktion beim ersten Altstädter Kinderfest ist der „Kölner Spielecircus“, der alle Kinder zum Einstudieren kleiner Kunststücke für eine gemeinsame Vorführung einlädt. Als Fakir auf Glasscherben, als Jongleur mit Tellern, als Clown oder Balancierkünstler – der Nachwuchs hat viele Möglichkeiten, sich auszuprobieren. „Wir sind schon gespannt, wieviele zukünftige Artisten in Neuenrade zu finden sind,“ so Wolfram Skora, 1. Vorsitzender der Altstadtgemeinschaft.

Gemeinsame Vorführung am Ende des Tages

Neben dem Zirkus gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken und die Malaktioon. Zur Stärkung aller werden frische Waffeln und Kuchen sowie Getränke angeboten. Die Altstadtgemeinschaft hofft, dass viele Neuenrader ihre Einladung zum Kinderfest annehmen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare