Er hatte noch mehr Falschgeld bei sich

"Blüten" in Umlauf gebracht: Mann (21) aus Neuenrade auf Allerheiligenkirmes verhaftet

+

Neuenrade/Soest - Weil ein Neuenrader auf der Allerheiligenkirmes in Soest mehrfach versuchte Falschgeld unter die Leute zu bringen, wurde er von der Polizei verhaftet.

Nachdem der 21-Jährige bereits am Mittwoch auf der Kirmes Falschgeld in Umlauf gebracht hatte, wurde er am Donnerstag um 15.20 Uhr festgenommen. 

„Die Beamten der mobilen Wache erkannten ihn aufgrund von Bildern einer Überwachungskamera“, heißt es in der Mitteilung des Soester Kreispolizeibehörde.

Hier finden Sie alles rund um die Soester Allerheiligenkirmes

Weil bei der Durchsuchung des 21-Jährigen weiteres Falschgeld gefunden, nahmen die Beamten den Neuenrader für weitere Ermittlungen mit zur Wache.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare