Der Bürgerbus-Verein sucht neue Fahrer

+
Personell unverändert geht der Vorstand des Bürgerbusvereins in die nächste Amtszeit.

Neuenrade - Jedes Mitglied des Neuenrader Bürgerbus-Vereins bekam am Dienstagabend bei der Mitgliederversammlung im Hotel Kaisergarten zur Einstimmung auf das bevorstehende Fest ein buntes Osterei geschenkt.

40 000 gefahrene Kilometer und 13 778 beförderte Personen verzeichnete der Verein im vergangenen Jahr. Trotz der Steigerung von fast fünf Prozent an Fahrgästen hatte der Verein Einbußen bei den Einnahmen, da weniger Kindergartenfahrten angefragt wurden und einige Werbemaßnahmen weggebrochen seien.

Eine ebenso große Baustelle sei der Mangel an Fahrern, da auch im vergangenen Jahr mit Johannes Drews, Christa Eisenberg und Gisela Kluth wieder drei Fahrer wegfielen. Deswegen freue sich der Verein über jeden freiwilligen Helfer. Seit dem Beschluss im März stehe auch fest, dass es keine Altersbegrenzung für Fahrer mehr gibt, da diese unter der Prämisse, halbjährliche eine Gesundheitsbescheinigung des Arztes vorzulegen, aufgehoben wurde.

Im Vorstand gibt es eine Vakanz, da der Posten des vierten Beisitzers nicht besetzt ist. Der erste Geschäftsführer Jürgen Hederich, Kassierer Michael Hesse und der dritte Beisitzer Oliver Meyer wurden für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Auch in diesem Jahr gibt es einige Veranstaltungen des Vereins: Am 20. Mai findet ein Fahreressen in „Der Eule“ statt. Beginn ist 19.30 Uhr und es wird zu Sauerländer Fingerfood eingeladen. Wer welche habe, möge alte Fotos mitbringen. Beim Rathausfest im Mai werde der Verein seine Präsenz zeigen. Und unter dem Motto „Keine Angst vorm großen Auto“ ist für den Sommer ein Schnupperparcours geplant, bei dem Interessierte einmal den Bürgerbus lenken dürfen.

Zu einer Wanderung zum Hof Lösse in Garbeck lädt der Verein für 21. Juni ein. Der Jahresabschluss soll an der Bärenhütte gefeiert werden. Termin ist der 28. November.

Von Andrea Michels

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare