Erfolg am Gewehr und am Brett

Bürgermeister Klaus Peter Sasse gratulierte den Schachspielern für ihre vielen beachtlichen Erfolge. Foto: Kühn

Neuenrade - Bürgermeister Klaus Peter Sasse ehrte nun die erfolgreichen Schießsportler und Schachspeiler aus Neuenrade.

„Es gibt keinen Verein, der so viele Preise abschießt“, betonte der Neuenrader Bürgermeister Klaus Peter Sasse am Freitag. Die erfolgreichen Sportler des Schießsportvereins Neuenrade wurden für ihre beachtlichen Leistungen geehrt. Diese seien besonders für einen vergleichsweise kleinen Verein erfreulich, so Sasse weiter. Ausgezeichnet wurden Burkhard Kühn, Alfred Mihlan, Dieter Hausmann, Peter Granget, Tobias Raphael und Walter Tönnesmann. Über zahlreiche gute Platzierungen in verschiedenen Disziplinen auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene konnte sich vor allem Burkhard Kühn freuen. Doch auch die anderen Schützen waren bei den Kreis- und Landesmeisterschaften erfolgreich. Neben den erfahrenen Schützen wurde zudem die Schülermannschaft des Vereins mit Jessica Gröning, Jaqueline Lingenau und Eric Schrimpf geehrt.

Auch den Schachfreunden stattete das Stadtoberhaupt Klaus Peter Sasse einen Besuch ab: Sie wurden für den Sieg bei der Bezirks-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft im vergangenen Jahr geehrt. Erst zum zweiten Mal seit 1981 gewann die Schachmannschaft, die aktuell aus Vasileios Lanaras, Walter Cordes, Rolf Schulte und Rainer Bialas besteht, diesen Wettkampf. Im Anschluss an die Verleihung wurde die Schach-Vereinsmeisterschaft erspielt.

Von Julian Kühn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare