Kindertheaterstück in der Stadtbücherei und Zelius

Einen Brief für den Weihnachtsmann

+
Büchereileiterin Sandra Horny (links) und Mitarbeiterin Andrea Glörfeld freuen sich bereits auf das Theaterstück.

Neuenrade - Der erste Schnee ist bereits gefallen und auch bis Weihnachten dauert es nicht mehr lange. Passend dazu präsentiert das Figurentheater FEX am Donnerstag, 15. Dezember, in der Stadtbücherei und Zelius das Theaterstück „Hase und Holunderbär – Die verlorene Weihnachtspost“.

„Zu Weihnachten haben wir hier in der Stadtbücherei immer verschiedene Aktionen für Kinder in unserem Programm“, so Bücherei-Leiterin Sandra Horny. In dem Stück, welches auf dem gleichnamigen Kinderbilderbuch basiert, erhalten der Hase und der Holunderbär am Weihnachtsmorgen einen Brief von dem kleinen Murmeltier Manni Murmel. Der Brief ist jedoch nicht an die beiden, sondern an den Weihnachtsmann gerichtet. 

Um den Wunschzettel pünktlich zu überbringen, machen sich der Hase und der Holunderbär sofort auf den Weg und erleben gemeinsam große und kleine Abenteuer. „Das ist eine wirklich niedliche Weihnachtsgeschichte“, erzählt die Büchereileiterin. Sie hatte bereits vor ein paar Jahren zu Weihnachten in der Bücherei aus dem Kinderbuch vorgelesen. 

Die Geschichte sei für Kinder ab vier Jahren geeignet, heißt es in der Empfehlung des Figurentheaters. Die Karten für die Vorführung sind in der Stadtbücherei erhältlich. Sie kosten im Vorverkauf 3 Euro und an der Abendkasse 4 Euro. „Die Eintrittskarten sind allerdings auf 40 Stück begrenzt“, erklärt Sandra Horny.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.