Einbruch in die Waldorfschule

Unbekannte drangen in die Waldorfschule am Remmelshagen ein. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

NEUENRADE ▪ Schrecken an der Waldorfschule: Als Schüler, Lehrer und Angestellte am Mittwochmorgen, 7. April, ins Schulgebäude am Remmelshagen kamen, fanden sie ein Fenster aufgebrochen vor. Schränke und Schreibtische in den Räumen der Verwaltung waren durchwühlt worden.

Offenbar gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstagabend und Schulbeginn am Mittwoch durch das Aufhebeln eines Fensters in ein Klassenzimmer. Indem sie eine Tür eintraten, gelangten die Einbrecher in den Flur. Mit einem Feuerlöscher warfen sie dann ein Oberlicht über einer Tür ein und kletterten dadurch in die Räume der Verwaltung. Dort durchsuchten sie sämtliche Schränke und Schreibtische.

Polizei ermittelt

Was genau entwendet wurde, wird derzeit ermittelt. Den angerichteten Schaden schätzt die Polizei auf rund 2500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt sie unter der Rufnummer 0 23 92/9 39 90 entgegen.

Verkehrsunfall mit Flucht

Bereits am Dienstag, 6. April, kam es auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall. Die Tür eines parkenden Pkw wurde beschädigt. Der Täter flüchtete. Der Geschädigte erinnerte sich jedoch an das Kennzeichen des neben ihm stehenden Pkw. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare