Polizei bittet um Zeugenhinweise

Einbruch in Baumarkt: Täter knacken Tresor

Die Polizei war am Wochenende am Hagebaumarkt in Neuenrade im Einsatz.
+
Die Polizei war am Wochenende am Hagebaumarkt in Neuenrade im Einsatz.

Ungebetene Gäste haben dem Hagebaumarkt Arens & Hilgert am Hüttenweg einen Besuch abgestattet.

Laut Polizeibericht stiegen die Diebe in der Nacht von Samstag auf Sonntag in den Baumarkt ein. „Die Unbekannten verschafften sich über ein Dachfenster Zugang. Sie schweißten zunächst eine Innentür und dann den Tresor auf. Es entstand erheblicher Schaden“, teilen die Ordnungshüter mit.

Vor elf Jahren seien schon einmal Langfinger über das Dach in den Markt gelangt. „Das war damals allerdings eine deutlich andere Vorgehensweise“, unterstreicht Hagebaumarkt-Geschäftsführer Jens Hilgert im Gespräch mit der Redaktion. Nach diesem Vorfall sei mit Blick auf den Einbruchschutz am Hüttenweg einiges passiert: „Wir haben nachgerüstet.“ Auch dieses Mal werde man Konsequenzen ziehen, versichert Hilgert.

Die Polizei bittet um Hinweise, und fragt: „Wem sind in der Tatnacht fremde Fahrzeuge im Gebiet rund um den Hüttenweg aufgefallen?“ Hinweise werden an die Polizeiwache in Werdohl erbeten, Tel. 02392/93990.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare