Erfolg erst im sechsten Versuch

Einbrecher in der Kleingartenanlage

+
In der Nacht zu Sonntag machten sich die Einbrecher an mehreren Hütten zu schaffen./ Symbolbild

Neuenrade - Diese Einbrecher waren hartnäckig: Erst im sechsten Anlauf ist es ihnen am Wochenende gelungen, in eine Laube in der Kleingartenanlage Berentrop einzusteigen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei machten sich Einbrecher in der Nacht zu Sonntag an mehreren Hütten in der Anlage zu schaffen. Entweder waren die meisten Gartenlauben zu gut gesichert, oder die Täter verfügten nicht über die notwendigen Möglichkeiten, um sich ohne Schlüssel Zutritt zu verschaffen. Auf jeden Fall blieben fünf Einbrüche im Versuchsstadium stecken. 

Die Gartenlauben weisen teilweise aber erhebliche Schäden auf. An einer sechsten Gartenlaube hatten die Täter schließlich Erfolg: Sie konnten diese öffnen und aus dem Innenraum persönliche Gegenstände entwenden. 

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei in Werdohl fragt nun: Wer kann Hinweise zu verdächtigen Personen geben, die sich in der Nacht von Freitag zum Samstag im Bereich der Kleingartenanlage aufgehalten haben? Hinweise nehmen die Beamten unter Tel. 0 23 92/9 39 90 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.