Dresdener A-capella-Gruppe gastiert im Kaisergarten

+
Den Oscar scheinen sie schon gewonnen zu haben: Die „medlz“ aus Dresden. Vielleicht folgt der Grammy noch.

Neuenrade - Das A-cappella-Quartett „medlz“ kommt am Sonntag, 24. April, nach Neuenrade.

Ab 17 Uhr will die Gruppe aus Dresden an dem Tag im Kaisergartensaal ihre neue Show präsentieren: Eine musikalische Reise durch die Filmgeschichte. „medlz“ seien bekannt aus Film und Fernsehen, heißt es in der Ankündigung: „Wenn man sie auf der Bühne sieht, vergisst man alle Boygroups, denn jetzt kommen die „medlz“ – gleich vier Germany’s-next-Top-a-cappella-girls: Silli, Nelly, Mary und Bine“, so die Organisatoren.

2012 sei das Quartett mit der Freiburger Leiter ausgezeichnet worden, einem Preis der Internationalen Kulturbörse Freiburg, der den besten Auftritt im Bereich Musik auszeichne. Die Besucher in Neuenrade erwarte eine Veranstaltung mit unsterblich gewordenen Soundtracks, etwa aus Filmen wie „Das fünfte Element“ und „Star Wars“. Dabei seien auch einige Lacher angesagt, denn auch Serienhighlights wie „Golden Girls“ und „Die Simpsons“ gehören zum Repertoire. Bei „Tatort“-Melodien könne mitgefiebert und die ein oder andere Träne bei „Forrest Gump“ vergossen werden.

Besonders gut passe der Abschluss des Konzertes. Die „medlz“ sängen John Lennons „Imagine“. Das sei „eine Hymne an die Menschlichkeit“, die zu dem Motto der Kultursaison – Toleranz leben – passe.

Eintrittskarten für die Veranstaltung der Stadt Neuenrade sind ab sofort im Vorverkauf an der Bürgerrezeption im Rathaus, in der Buchhandlung Kettler-Cremer, bei Lotto Gester-Schwarzer sowie im Hotel Kaisergarten zum Preis von 13 Euro für Erwachsene und 9 Euro für Jugendliche, Schüler, Schwerbehinderte sowie Sozialhilfeempfänger erhältlich. Für Auswärtige besteht auch die Möglichkeit, Karten verbindlich unter der Rufnummer 0 23 92 /69 30 zu reservieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.