Drei Verletzte und 15000 Euro Schaden

NEUENRADE ▪ Drei Verletzte und Schaden in Höhe von geschätzten 15000 Euro: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagmorgen um 6.15 Uhr auf der B229 Küntroper Straße/Ecke Oststraße ereignete.

Hier war ein Autofahrer mit seinem Wagen auf der B229 in Richtung Werdohl unterwegs, während ein anderer Autofahrer mit seinem Fahrzeug von der Oststraße kommend auf die Küntroper Straße einfuhr. Der übersah dabei offensichtlich das Auto, das auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Werdohl fuhr. Die Fahrzeuge stießen so heftig zusammen, dass bei dem Aufprall die beiden Insassen des vorfahrtsberechtigten Fahrzeuges (Fahrer und Mitfahrer aus Menden und Affeln) leicht verletzt wurden. Der Fahrer des anderen Autos wurde bei dem Unfall schwer verletzt, musste im Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Drei Rettungstransportfahrzeuge waren im Einsatz, die Feuerwehr musste die Fahrbahn abstreuen. Die Küntroper Straße war zeitweise komplett gesperrt, danach wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeführt. ▪ vdB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare