Zeugen gesucht

Drei Unfallfluchten in Neuenrade: Wer hat etwas gesehen?

+

Neuenrade - Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung von drei Unfallfluchten in Neuenrade.

Bereits am 17. Mai befuhr ein 49-jähriger Altenaer gegen 17.30 Uhr mit seinem Nissan Qashqai die Weihbornstraße (L 842) aus Affeln kommend in Fahrtrichtung Küntrop. In der Linkskurve nach der Einmündung nach Blintrop, kam ihm ein 53-jähriger Plettenberger in einem Ford Transit entgegen. In der Kurve kam es zu einer Berührung zwischen den Fahrzeugen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 350 Euro. Die Polizei sucht nach Unfallzeugen. 

Auf dem Parkplatz am Philipp-Neri-Haus an der Langen Gasse wurde ein weißer VW Golf beschädigt. Das Fahrzeug war dort zwischen Montag, 17 Uhr, und Mittwoch, 20.05 Uhr abgestellt und wurde durch einen bislang unbekannten Pkw beschädigt. Der Unfallfahrer flüchtete. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 1000 Euro. 

Ein Unfall ereignete sich auch an der Bahnhofstraße. Auf dem Parkplatz des Mehrfamilienhauses 43a wurde am Mittwoch zwischen 6.50 und 16.15 Uhr ein schwarzer BMW an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Auch hier entfernte sich der Unfallfahrer, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten.

Kontakt

Hinweise zu den drei Unfällen nimmt die Polizei in Werdohl unter Tel. 0 23 92 / 9 39 90 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare