Es fehlen Spieler

Dieser Neuenrader Verein denkt über Fusion nach

+
Das Vorstandstrio: Kassierer Darius Bott und Vorsitzender Michael Großheim wurden wiedergewählt, unterstützt werden sie von Geschäftsführer Tim Teichmann (von links.)

Affeln - Der Vorstand kann in der bewährten Konstellation weiterarbeiten, mehrere Mitglieder konnten für langjährige Vereinstreue ausgezeichnet werden und die Kassenlage ist gut. In der TT-Abteilung des SV Affeln ist trotzdem nicht alles „in Butter“. 

Das Dreiergespann im Vorstand der Tischtennisabteilung des SV Affeln bleibt bestehen: Der 1. Vorsitzende Michael Großheim und Kassierer Darius Bott wurden in der Jahreshauptversammlung am Freitag für eine weitere Amtszeit wiedergewählt, und der Dritte im Bunde ist Geschäftsführer Tim Teichmann. Kreissportwart Edgar Schwarzkopf bedankte sich im Namen der Versammlung bei dem Trio: „Vielen Dank an das junge Team, dass sich so engagiert für die Vereinsarbeit einsetzt.“

Auch langjährige Mitglieder wurden geehrt und für insgesamt 310-jährige Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet. Die bronzene Ehrennadel für 30-jährige Vereinstreue bekamen Winfried Peters, Andreas Kellermann, Nadine Brandt, Georg Dickopf, Stefan Rapp und Stefan Kemper. Silber für 40-jährige Mitgliedschaft ging an Günther Brandt und Rainer Wunderlich und die goldene Nadel für 50-jährige Zugehörigkeit ging an Edgar Schwarzkopf.

Dank der positiven Kassenlage konnten in der vergangenen Saison neue Trainingsanzüge und Trikots für die Spieler angeschafft werden.

Derzeit spielen zwei Jugendliche im Verein die großes Potenzial haben. Allerdings kann derzeit keine Mannschaft aufgestellt werden, da Spieler fehlen. Diesbezüglich sollen aber zukünftig mit dem TuS Neuenrade Gespräche über eine Fusion der Abteilungen geführt werden, damit die Tischtennisabteilungen auch zukünftig bestehen bleiben können.

Die Schrottsammlung, die zweimal im Jahr stattfand, soll auf eine Sammlung im Frühjahr reduziert werden: „Erfahrungsgemäß sammeln die Leute über den Winter mehr und räumen dann aus, somit ist der Zeitpunkt der Sammlung im Frühjahr sehr gut geeignet“, begründete Michael Großheim. Am 25. April wird die Sammlung in diesem Jahr durchgeführt.

Die Abteilung erhofft sich für die diese Saison, dass sie sportlich genauso erfolgreich verläuft wie die vergangene. In diesem Jahr sollen auch die Vereinsmeisterschaften wieder ausgetragen werden. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung trugen die Affelner Tischtennissportler das alljährliche Mau-Mau-Turnier aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare