1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Diese Neuenrader Frauen sind „Geschenke des Himmels“

Erstellt:

Von: Andrea Kellermann-Michels

Kommentare

60 Jahre alt geworden ist in diesem Jahr die Caritas Neuenrade. Das soziale Hilfsorganisation wird vor Ort von Pater Kamil Pawlak, Kassiererin Lisa Niederstein, der Vorsitzenden Jolanta Murek, von Margarete Vitz, Ivona Hrynaz und Claudia Kaluza (von links) geleitet.
60 Jahre alt geworden ist in diesem Jahr die Caritas Neuenrade. Das soziale Hilfsorganisation wird vor Ort von Pater Kamil Pawlak, Kassiererin Lisa Niederstein, der Vorsitzenden Jolanta Murek, von Margarete Vitz, Ivona Hrynaz und Claudia Kaluza (von links) geleitet. © Andrea Kellermann-Michels

„60 Jahre sind eine lange Zeit in der Geschichte der Caritas in Neuenrade. Zeit, um mal auf den langen Weg zurückzublicken“. Mit diesen Worten begrüßte Jolanta Murek, die Vorsitzende des Neuenrader Caritasverbandes, am Sonntag die Gäste zur Geburtstagsfeier der Caritas im Phillip-Neri-Haus.

Neuenrade ‒ Einige Gratulanten waren gekommen, um das 60-jährige Bestehen der örtlichen Caritas zu feiern und Glückwünsche, Geschenke und nette Worte zu überbringen, sowie Danke zu sagen für keineswegs selbstverständliches jahrelanges Engagement.

Das Wort Caritas bedeutet übersetzt Nächstenliebe und Murek betonte: „Wir haben es geschafft die Türen zu öffnen. Mögen sie weiterhin geöffnet bleiben für Hilfesuchende, aber auch für Kritiker, zum Helfen und Unterstützen.“

Auch Bürgermeister Antonius Wiesemann sprach den Mitarbeiterinnen ein großes Lob aus: „Wir blicken auf eine lange und wichtige Zeit zurück, in der viel Gutes getan wurde, aber auch viel Hilfe erforderlich war“. Besonders betonte er die Hilfe für die Flutopfer, für die erst kürzlich eine Spende in Höhe von 500 Euro von der Caritas gekommen und sofort eingesetzt worden sei. Die Neuenrader bekämen zu spüren, dass alle für alle da seien und Wohltätigkeit sowie Nächstenliebe an erster Stelle stünden. Wiesemann bedankte sich für jahrzehntelanges Engagement und den Einsatz vor Ort. „Die Caritas ist in Neuenrade nicht mehr wegzudenken – tolle Menschen machen diese Institution aus, indem sie handeln anstatt zu reden“.

Auch Stefan Hesse vom Caritasverband für das Kreisdekanat Altena-Lüdenscheid überbrachte Glückwünsche: „Sie als Mitarbeiterinnen der Caritas sind Geschenke des Himmels, da Sie immer ein offenes Ohr für ihre Mitmenschen haben und Freude schenken. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Kirche“, betonte Hesse.

Ebenso schlossen sich Simone Langhammer und Josef Brockhagen vom Gemeinderat St. Mariä Heimsuchung den Gratulanten an und überreichten Geschenke. „Ihr habt einen Top-Job gemacht, 60 Jahre Zeit für Menschen zu finden. Nun ist es an der Zeit dass Ihr Euch selber mal etwas gönnt“, übergab Josef Brockhagen ein „Sauerländer Flachgeschenk“ mit dem Hinweis darauf, es privat zu nutzen.

Gäste waren ebenfalls gekommen, um die langjährige Arbeit in Neuenrade zu würdigen, so auch Monika Ante vom Sozialen Dienst katholischer Frauen: „Über viele Jahrzehnte hinweg leisten die Damen der Caritas tolle Arbeit und zeigen Engagement. Sie sind immer auf ehrenamtliche Helfer angewiesen, die gerne mit Menschen zu tun haben und sind immer für ihre Mitmenschen da.“

Ein besonderes Augenmerk galt Lisa Niederstein, die bereits seit 1976 der Caritas angehört und auch mittlerweile seit 25 Jahren die Kasse führt. Sie sei durch einen Zufall an diese ehrenamtliche Tätigkeit gekommen, als sie damals für ihre Nachbarin eingesprungen sei, die erkrankt gewesen sei. Danach ist sie dabei geblieben. „Ich mache es sehr gerne und bin mit Herzblut dabei, anders würde es auch nicht funktionieren“, bekannte Niederstein.

Viele ehrenamtliche Frauen haben genau diese Einstellung und unterstützen die Caritas bei diversen Aktionen. Dafür konnten 25 Helferinnen mit einem Schutzengel und einer Dankesurkunde geehrt werden, die von Pater Kamil Pawlak und der ersten Vorsitzenden Jolanta Murek überreicht wurden. Anschließend erinnerte man sich beim gemeinsamen Mittagessen noch an Anekdoten und Geschichten aus vergangenen Zeiten.

Auch interessant

Kommentare