Blumenkübel gestohlen

Diebe beklauen Ex-Polizisten: Geschnappt

+
Symbolfoto

Affeln - Ausgerechnet von dem Grundstück eines pensionierten Polizisten in Affeln klauten zwei Männer einen Blumenkübel aus dem Vorgarten. Lange Freude an ihrer Beute hatten sie allerdings nicht.

Denn nachdem sie am Mittwoch gegen 14.30 Uhr den Kübel zunächst ausgeleert und diesen dann in einem weißen Kastenwagen mit Bochumer Kennzeichen in Richtung Langenholthausen mitgenommen hatten, wurden sie wenig später von Polizisten der Wache Menden in Volkringhausen kontrolliert. 

Praktisch zeitgleich waren Beamte der Werdohler Wache bei ihrem pensionierten Kollegen, um die Diebstahlsanzeige aufzunehmen. 

Erhebliche Mängel 

Bei der Kontrolle des Kastenwagens stellten die Polizisten erhebliche Mängel festgestellt, so dass die Spezialisten des Verkehrsdienstes ebenfalls zum Einsatz kamen. Im Laderaum fanden sie unter anderem den gestohlenen Blumenkübel. Der Kastenwagen wurde deshalb nach Menden zum Sachverständigen begleitet. 

Erhebliche Mängel stellten die Polizisten bei der Kontrolle fest.

Ergebnis: Eine Strafanzeige wegen des Diebstahls des Blumenkübels gegen den Bochumer Fahrer und Beifahrer. Zudem Ordnungswidrigkeiten gegen die Gewerbeordnung (keine Reisegewerbekarte), das Kreislaufwirtschaftsgesetz, das Fahrpersonalgesetz in Verbindung mit Fahrpersonalverordnung und Ordnungswidrigkeitenanzeigen gegen Fahrer und Halter sowie die Untersagung der Weiterfahrt aufgrund diverser technischer Mängel. Unter anderem waren Rahmenteilen durchgerostet, die Bremsscheiben verschlissen und die Beleuchtung war ebenso defekt wie die Feststellbremse und die Hupe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare