Advent to go

Aktion läuft gut an

Kinder aus dem Familienzentrum Hummelnest haben den Zaun der Sternengasse mit ihren selbst gebastelten Sternen bereichert
+
Kinder aus dem Familienzentrum Hummelnest haben den Zaun der Sternengasse mit ihren selbst gebastelten Sternen bereichert.

Neuenrade – Die Aktion „Advent to go“ der Evangelischen Kirchengemeinde Neuenrade mit der ersten Aktion „Sternengasse“ ist schon gut angelaufen. Es hängen bereits viele Sterne am Zaun zur Gertrudengasse.

Zu den „gestellten“ Sternen sind auch sehr kreative Eigenkompositionen dazugekommen. Am Montag besuchten Kinder aus dem Familienzentrum Hummelnest mit ihren Erzieherinnen die Sternengasse und verschönerten den Zaun mit ihren selbst gebastelten Sternen.

Die Aktion läuft noch bis Weihnachten und jede Woche kommen neue Möglichkeiten dazu, in die Adventszeit „to go“ einzusteigen. Ab dem zweiten Adventswochenende heißt es „Adventspost“. An der Kirche hängen schon Advents- und Weihnachtskarten bereit. In der Adventszeit sehnen sich Menschen nach Worten der Liebe und der Zuneigung. Ein liebes Wort, was von Herzen kommt, tut gut. Die Evangelische Kirchengemeinde und das Team vom Kindergottesdienst lädt ein, sich einfach eine Karte mitzunehmen und diese mit mutmachenden Worten weiterzugeben. Man kann aber auch selbst Karten dazu hängen, vielleicht mit einem Gruß, den sich wiederum andere mitnehmen können. So entsteht eine Art offenes „Postfach“ zum Gedankenaustausch. Annedore Weidlich von der Gemeinde schreibt: „So können wir uns gegenseitig wahrnehmen und trotzdem auf Abstand bleiben.“

Jugendreferentin Annedore Weidlich von der evangelischen Kirchengemeinde wirbt mit „Advent to go“ für mutmachende Grüße und Briefe

Der für den 6. Dezember geplante Kindergottesdienst ist abgesagt. Mit den Aktionen zum „Advent to go“ hofft die Gemeinde, dafür einen kleinen Ausgleich zu schaffen. Außerdem werden alle Gottesdienste (sonntags um 10 Uhr) per Video aufgenommen und jeden Sonntagabend auf www.ev-kirche-neuenrade.de online gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare