1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Delle in der B229-Fahrbahn: Das ist der Grund

Erstellt:

Von: Peter von der Beck

Kommentare

Eine Delle in der Fahrbahn der Bundesstraße 229 soll im Laufe dieses Jahres beseitigt werden.
Eine Delle in der Fahrbahn der Bundesstraße 229 soll im Laufe dieses Jahres beseitigt werden. © Peter von der Beck

Wer in Neuenrade über die Werdohler Straße (Bundesstraße 229) fährt und in Höhe der Einmündungen Wieser Weg/Grünewald wegen einer Kuhle in der Bundesstraße mit dem Auto ein wenig hochhüpft, der darf auf Besserung hoffen.

Neuenrade ‒ Derzeit befindet sich das Projekt noch in der Planungsphase. Aber immerhin noch in diesem Jahr soll nach Auskunft durch das Bauamt die Stelle repariert werden. 100.000 Euro wurden für diese Reparaturmaßnahme vorsorglich eingeplant.

Dabei spiele durchaus auch die gesperrte Rahmedetal-Brücke eine Rolle, erläuterte Bauamtsleiter Marcus Henninger. Maßgabe sei, alle Ausweichstrecken möglichst baustellenfrei zu halten. Da bestehe sicher Abstimmungsbedarf. Die Reparatur auf der Bundesstraße sei aufwendig.

Der Grund für die Delle in der Straße: Der Kanal (Baujahr 1995) ist auf einer Länge von 15 Metern abgesackt. Er soll nun erneuert werden. Noch sei nicht alles abschließend geklärt. Es ist jedoch abzusehen, dass „ein Unterbogen“ einzubauen ist. Das scheint nicht einfach, denn die Hönne fließt unter der Straße her. Auch wenn es sich um eine Bundesstraße handelt, geht das Ganze auf Rechnung der Stadt Neuenrade, denn Fließgewässer und Kanäle sind Sache der Kommune.

Auch interessant

Kommentare