Dank OGS lassen sich Job und Kinder vereinbaren

+
Die Mischung macht’s: In der OGS wechselt sich Lernen mit verschiedenen Aktivitäten ab. ▪

NEUENRADE ▪ Job und Familie – das müssen keine Gegensätze sein. Seit 2005 ist die Burgschule in Neuenrade nämlich eine Offene Ganztagsschule (OGS). Das heißt: Rund 60 Kinder können bis 13, 15 oder 16 Uhr betreut werden.

Am Donnerstag, 18. März, können Eltern ihre Kinder wieder oder erstmals für die Betreuungsmaßnahme anmelden. Und folgende Betreuungsformen werden angeboten: Entweder die Betreuung von 8 bis 13 Uhr – diese kostet monatlich, vom Verdienst unabhängig, 30 Euro. Oder die Betreuung von 8 bis 15 oder 16 Uhr – wahlweise auch mit einem Mittagessen. Bei dieser Form richtet sich der Betrag allerdings nach dem Jahres-Bruttoeinkommen der Familie. Wer sich für die zweite Variante entscheidet, sollte am Donnerstag unbedingt einen Verdienstnachweis (entweder die Einkommenssteuer-Erklärung 09 oder die Dezemberabrechung 09) mitbringen. Für Geschwisterkinder wird übrigens nur die Hälfte des Beitrages erhoben. Natürlich gibt’s am Anmeldetag auch die Möglichkeit, sich die Ganztagsbetreuung in der Zeit von 8 bis 16 Uhr anzuschauen.

Und was hat die OGS zu bieten? Ein sechsköpfiges Team von Erziehern und Sozialpädagogen kümmert sich um die auf zwei Gruppen aufgeteilten Schüler. Neben einem gemeinsamen Mittagessen, Spaziergängen und Bastelaktionen steht vor allem die Hausaufgabenbetreuung im Fokus – ein spezielles Hausaufgabenteam kümmert sich um die individuellen Bedürfnisse der Schüler. Außerdem gibt’s eine Auswahl an immer wechselnden Projekten – von Fußball spielen über Kochen bis Schwimmen. ▪ lima

Die Anmeldung ist nur am Donnerstag, 18. März, in der Zeit von 8 bis 12.30 Uhr sowie zwischen 13.30 und 18 Uhr möglich. Da genügend Plätze vorhanden sind, ist es nicht erforderlich möglichst früh am Morgen zu kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare