Eine E-Mail reicht

In der Coronakrise: Freier Zugang zur Onleihe in Neuenrade

+
Den freien Zugang zur Onleihe ermöglicht die Stadtbücherei Interessierten.

Neuenrade – Während der Corona-Pandemie haben viele Menschen mehr Zeit als sonst und möchten diese auch zum Lesen nutzen.

Das ist ab sofort kontaktlos und unkompliziert in der Stadtbücherei möglich. 

Um das Ausleihen von E-Books und E-Audios zu ermöglichen, können sich Interessierte per E-Mail anmelden, müssen nicht persönlich in der Stadtbücherei erscheinen. Dieser Service wird in Zeiten von Corona von der Stadtbücherei angeboten. 

Coronavirus in Neuenrade: Anmeldeformular im Internet

Das Anmelde-Dokument kann auf der Internetseite www.stadtbuechereiundzelius.de heruntergeladen werden. „Anschließend können interessierte Leser das Formular ausfüllen und schicken dieses zurück an die E-Mail-Adresse stadtbuecherei@neuenradezu.de“, erklärt Büchereileiterin Sandra Horny das Vorgehen. 

Anschließend werden die Zugangsdaten, ebenfalls per E-Mail, mitgeteilt. „Direkt danach kann die Lese- oder Hörfreude starten“, so Horny.

Mehr zum Coronavirus und den Auswirkungen auf die Region lesen Sie hier im MK-Liveticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare