Ab 11. Mai

Besuch im Rathaus nach Terminvereinbarung wieder möglich

+
Das Rathaus in Neuenrade öffnet ab 11. Mai zumindest teilweise wieder.

Neuenrade - Zum Schutz von Bürgern, Besuchern und Mitarbeitern vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus ist das Rathaus seit Wochen für den Publikumsverkehr geschlossen. Nur bei unaufschiebbaren Angelegenheiten war und ist ein Besuch möglich.

Ab Montag, 11. Mai, wird diese Regelung teilweise gelockert. Dann können alle Anliegen nach vorheriger Terminabsprache nicht mehr nur per E-Mail oder Telefon, sondern auch persönlich erledigt werden. Gleiches gilt für die Stadtwerke, die an der Bahnhopfstraße 57 sitzen. 

Termine können telefonisch unter der Rufnummer 0 23 92 / 69 30 vereinbart werden. „Einige Angelegenheiten können dann bereits nach telefonischer Anfrage erledigt werden“, teilt die Stadtverwaltung mit. Termine für den Bereich des Einwohnermeldeamtes können direkt angefragt werden unter Tel. 0 23 92 / 6 93 44 oder 45 sowie per E-Mail an einwohnermeldeamt@neuenrade.de. 

Coronavirus in Neuenrade: Maskenpflicht

Während des Aufenthaltes im Rathaus oder bei den Stadtwerken ist eine Schutzmaske, die Nase und Mund bedeckt, zu tragen. „Sollten Sie Krankheitssymptome aufweisen, verzichten Sie grundsätzlich auf den Besuch in öffentlichen Einrichtungen und meiden Sie bitte Menschenansammlungen“, teilt die Verwaltung abschließend mit.

Mehr zum Coronavirus und den Auswirkungen auf die Region lesen Sie hier im MK-Liveticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare