Nächste Großveranstaltung abgesagt

2020 kein Drachenfest auf Küntroper Flugplatz

+
Viele bunte Drachen am Himmel über dem Flugplatz in Küntrop: Das war in den vergangenen Jahren immer am letzten Wochenende im September ein gewohntes Bild. In diesem Jahr müssen die Drachen am Boden bleiben.

Küntrop – Wie seit knapp drei Jahrzehnten in jedem Jahr sollte auch 2020 am letzten September-Wochenende (26./27. September) das Familien- und Drachenfest auf dem Flugplatz in Küntrop stattfinden. Dann in der mittlerweile 27. Auflage.

Daraus wird jedoch nichts, denn die Corona-Pandemie verhindert auch die Durchführung dieser Großveranstaltung. 

Der Luftsportverein (LSV) als Veranstalter sagte sein traditionelles und in der Region beliebtes Fest in dieser Woche ab. „Wir sind darüber sehr traurig. Allerdings liegt uns die Gesundheit unserer Besucher sehr am Herzen“, erklärt Vereinsvorsitzender Joachim Kneer die Absage. „Wir haben in jedem Jahr mehrere tausend Besucher empfangen – das ist in der aktuellen Situation durch Corona einfach nicht möglich.“ 

Coronavirus in Neuenrade: Verbot für Großveranstaltungen verlängert

Erst am Mittwoch hatte das Land NRW das Verbot für Großveranstaltungen mindestens bis zum 31. Oktober verlängert. Allerdings gilt dieses Verbot nur noch für bestimmte Großveranstaltungen. In der neuen Coronaschutzverordnung werden als „große Veranstaltungen“ konkret Volksfeste, Stadt-, Dorf- und Straßenfeste, Schützenfeste und Weinfeste genannt. Andere Veranstaltungen mit mehr als 100 Menschen können bei bestimmten Hygiene- und Abstandsvorgaben erlaubt werden. Für den LSV Sauerland war dies allerdings keine Option. 

Denn vor allem die Attraktionen für Kinder – Hüpfburg, Raupenbahn und Kinderschminken – ließen sich ebenso wenig wie eine Eingrenzung der Besucherzahl „coronakonform“ umsetzen. „Dazu ist unser Gelände zu weitläufig. Außerdem lebt unser Familien- und Drachenfest von den Begegnungen, von den Attraktionen für die Kinder und von viel Trubel auf der Drachenwiese“, erläutert Vorsitzender Kneer weiter. 

Zuversichtlicher Blick ins nächste Jahr

In das nächste Jahr blickt der Verein jedoch zuversichtlich: „Wie in jedem Jahr planen wir das Familien- und Drachenfest am letzten September-Wochenende. Für 2021 sind das dann die Tage 25. und 26. September“, so Kneer.

Mehr zum Coronavirus und den Auswirkungen auf die Region lesen Sie hier im MK-Liveticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare