1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Coronaschutz: Neuenrader holen sich die vierte Impfung ab

Erstellt:

Von: Carla Witt

Kommentare

Im Impfbus des Märkischen Kreises wurde am Dienstag in Neuenrade gegen Corona geimpft.
Im Impfbus des Märkischen Kreises wurde am Dienstag in Neuenrade gegen Corona geimpft. © Rieder, Dominic

37 Injektionen sind am Dienstag im Impfbus des Märkischen Kreises in Neuenrade verabreicht worden. Von der Erst- bis zur Viertimpfung war alles dabei.

Zwischen 13 und 16 Uhr hatte der Bus auf dem Parkplatz des Hagebaumarktes Arens & Hilgert Station gemacht.

Wie Kreispressesprecherin Ursula Erkens mitteilte, konnten zwei Erstimpfungen verabreicht werden. Eine Zweitimpfung und 18 Booster-Impfungen seien vorgenommen worden. 16 Menschen ließen sich am Dienstag in Neuenrade bereits zum vierten Mal immunisieren. Die Ständige Impfkommission empfiehlt die zweite Auffrischimpfung mit einem der mRNA-Impfstoffe nun für besonders gesundheitlich gefährdete beziehungsweise exponierte Personengruppen. Dazu gehören beispielsweise Senioren, die älter als 70 Jahre sind sowie auch jüngere Menschen (ab fünf Jahre), die an einer Immunschwäche leiden.

Hauptsächlich Biontech-Vakzin verimpft

26 Personen erhielten den Impfstoff Comirnaty von Biontech, elf Personen wurden mit dem Vakzin des Herstellers Moderna geimpft. Laut Mitteilung des Kreises sind bisher 19 667 Corona-Schutzimpfungen mit mobilen Teams und in den Impfbussen durchgeführt worden. In den Bussen seien zuletzt zwischen fünf und 70 Personen immunisiert worden.

Auch interessant

Kommentare