Verein Kulturfluter vertreibt sich die Zeit anders

Corona: 2021 ist nicht viel los auf dem Kulturhof Schulte

Livemusik beim May Perlorama wird es 2021 in Küntrop nicht geben. Das Festival fällt aus.
+
Livemusik beim May Perlorama wird es 2021 in Küntrop nicht geben. Das Festival fällt aus.

Während sonst fast das ganze Jahr immer viel los ist rund um den Kulturhof Schulte am Breitenbruch in Neuenrade-Küntrop, weil die Mitglieder des Vereins Kulturfluter ihre Veranstaltungen vorbereiten, müssen auch sie in diesem Jahr coronabedingt deutlich kürzer treten.

Ihre Zeit vertreiben sie sich deshalb anders und sind derzeit im Challenge-Fieber.

Am Wochenende gingen die Vereinsmitglieder für ein sauberes Neuenrade mit gutem Beispiel voran und suchten einen Teil des Waldstücks in der Höllmecke nach Müll ab. Entstanden ist diese Idee im internen Wettbewerbsfieber. Nachdem sich zunächst einige Kulturfluter Videos schickten, wie sie barfuß im Schnee laufen und anschließend weitere Vereinsmitglieder für diese Herausforderung nominierten, rief Petra Jager jüngst die nächste Aktion ins Leben. „Der Schnee ist weg und überall kommt Müll zum Vorschein“, sagte Jager.

15 große Säcke voll mit Müll

In Absprache mit der Stadt wurden Müllzangen und Müllsäcke organisiert sowie ein Sammelpunkt festgelegt, wo diese später abgeholt wurden. Zu zweit oder maximal zu dritt durchkämmten die Kulturfreunde am Samstag und Sonntag das Gelände rund um die Verbindungsstraße zwischen Neuenrade und Werdohl. Mit Erfolg: neben mehreren Autoreifen und Radkappen füllten sich schnell mehr als 15 große Säcke, vor allem mit zahlreichen Glasflaschen. „Die Stadt Neuenrade hat sich bei uns bereits für die Aktion bedankt“, sagt Cristin Schmelcher von den Kulturflutern erfreut.

Ein voller Erfolg war die Müllsammelaktion der Kulturfluter am Wochenende. Im Bereich Höllmecke fanden die Vereinmitglieder viel Unrat.

Im Sinne einer Challenge ruft der Verein nun zur Nachahmung auf. „Halb Deutschland wandert gerade und jeder kann dazu beitragen unsere Natur sauber zu halten, indem man sich beim nächsten Spaziergang einfach einen Müllsack mitnimmt und unterwegs sammelt“, so Jager. Kulturfluter Karl Andreas Reinecke nominierte in einem Video außerdem die Mitglieder des SSV Küntrop dazu, die Aktion fort zu führen.

May Perlorama erst 2022 wieder

Weitere Aktionen können die Vereinsmitglieder mit Blick auf die weiterhin sehr hohe Sieben-Tages-Inzidenz im Märkischen Kreis derzeit nicht planen. So ist bereits jetzt klar, dass das May Perlorama, bei dem auf dem Hof Schulte traditionell mit ein einigen Coverbands in den Mai gefeiert wird, 2021 nicht stattfinden wird.

Noch nicht komplett absagen möchten die Kulturfluter das Rumot-Tripot-Festival, das für den 28. August terminiert ist. „Aber in gewohnter Form wird auch dieses festival sicher nicht durchgeführt. Vermutlich wird es deutlich kleiner und vielleicht auch nur vereinsintern stattfinden“, sagt Cristin Schmelcher. Denn Schmelcher rechnet auch bis Ende August nicht damit, dass ausreichend Menschen geimpft und die Infiziertenzahlen im Kreis dementsprechend niedrig sein werden, um wieder Großveranstaltungen durchführen zu können. „Sollte es anders kommen, würden wir uns natürlich sehr freuen, wir rechnen aber erst mal nicht damit“, so Schmelcher.

Scheunenzauber: Alternativkonzept möglich

Zumindest den winterlichen Scheunenzauber hofft der Verein durchführen zu können. „Da könnten wir uns auch ein Alternativkonzept mit kleinen Hütten auf dem Hof-Gelände vorstellen. Dann würde die Veranstaltung für die Besucher komplett im Freien stattfinden“, sagt sie mit Blick auf die Corona-Pandemie und mögliche Einschränkungen.

Mit Ausnahme der Müllsammelaktion in Kleingruppen am Wochenende, treffen sich die Vereinsmitglieder derzeit ausschließlich digital, um im Austausch zu bleiben und einfach ein bisschen quatschen. Vielleicht ist hier ja im Sommer wieder mehr möglich und wir können zumindest als Verein mal wieder auf unserem Kulturhof zusammenkommen“, hofft Schmelcher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare