Ehrgeiziges Projekt

Burgschule: Schüler, Lehrer und Eltern haben lange Wunschliste

Heiko Zahn (rechts) greift auch schon mal selbst tief in die Tasche, um die Grundschüler zu fördern und kauft I-Pads. Nun setzt er auf das Engagement und die Spendierfreudigkeit von Privatleuten, um so Schulbedarf zu decken.
+
Heiko Zahn (rechts) greift auch schon mal selbst tief in die Tasche, um die Grundschüler zu fördern und kauft I-Pads. Nun setzt er auf das Engagement und die Spendierfreudigkeit von Privatleuten, um so Schulbedarf zu decken.

Es ist eine lange Liste an Lernmitteln. Und unter dem Strich steht eine beeindruckende Summe: 22 000 Euro kostet es, alle Bücher, Hilfsmittel wie Kopfhörer oder Spiele in entsprechender Menge für die Burggrundschule zu beschaffen.

Der Schulpflegschaftsvorsitzende Heiko Zahn, der aus eigener Tasche schon i-Pads für die Schule anschaffte, hat das Ganze organisiert und will die Beschaffung mithilfe von Spenden realisieren.

Daher appelliert Zahn an alle, die Grundschulkinder unterstützen möchten, hier zu spenden: „Jeder Euro hilft, um den Kindern das nötige Wissen auch mit neuen oder bewährten Hilfsmitteln beizubringen.“ An der langen Wunschliste haben Eltern und die Mitglieder der Fachkonferenzen in der Burgschule und der Altenaffelner Zweigstelle mitgewirkt. Zahn hatte im Oktober eine Rundmail verschickt und alle Beteiligten aufgefordert, ihre Ideen und Wünsche für Veränderungen und Verbesserungen an der Gemeinschaftsgrundschule zu äußern.

Auch der Schulhof soll verschönert werden

Dabei sei am langen Ende nicht nur die Liste zusammengekommen, sondern zum Beispiel auch der Wunsch nach einer Verschönerung des Schulhofes. So kam der Vorschlag, den Schulhof mithilfe von aufgemalten Spielen bunter zu gestalten, berichtete Heiko Zahn. Das würde in Absprache mit der Stadt Neuenrade geschehen. Die Wunschliste haben nun quasi Lehrer und Eltern erarbeitet und bestückt.

So gibt es für den Bereich Mathematik eine ganze Reihe von Büchern und Lernhilfsmitteln. Das reicht von Holzperlen und Zählbären über Rechenrahmen, eine Duale Lernuhr über Logico Boxen Mathe 1 bis 4, Unterrichtsbände mit Aufgaben, Flüsterwürfel oder Stellenwertkarten bis hin zu geometrischen Körpern.

Wünsche auch für den Sachunterricht

Für den Sachunterricht werden ebenfalls eine Reihe von Wünschen genannt. Da geht es um ein Tellurium, bei dem die Bewegungen von Erde und Mond um die Sonne modellhaft dargestellt werden; einen Globus pro Klasse wünschen sich Eltern und Lehrer, die Darstellung des Sonnensystems mit Motor oder auch Dosenlupen oder Geo-Boxen mit Eisenkarten Deutschland, Europa und Welt ist ebenfalls ein Wunsch auf der Liste. Jesusgeschichten mit dem Friedenskreuz sind genauso dabei wie der 30-teilige Klassensatz von Betzolds Musik- und Instrumentenkisten für je 150 Euro. Eine Wunschliste „Allgemein“ existiert darüber hinaus. Hier benötigt die Schule Kopfhörer, die auch auf Kinderköpfe passen, Bluetooth-Lautsprecher, Rollhocker und eine Zeitstopp-Uhr.

Unter dem Strich zeigen diese Listen auch die gewaltige Bandbreite des Wissensspektrums, das an einer Grundschule von den Lehrern an die Kinder vermittelt wird.

Hilfsmittel teilweise verbraucht

Konrektorin Jennifer Krause freut sich jedenfalls über den Spendenaufruf und das Engagement von Eltern und Lehrern. „Voll schön“, sagt sie zum Beispiel zu den Ideen zur Schulhofgestaltung. Auch hofft Krause auf viele Spenden, damit möglichst viele Lernhilfsmittel beschafft werden können. Denn viele Dinge in der Schule seien auch schon in die Jahre gekommen und schlicht durch die zum Teil jahrzehntelange intensive Nutzung verbraucht.

Wenn jemand die Beschaffung unterstützen möchte, so bittet der Schulpflegschaftsvorsitzende Heiko Zahn um eine Geldspende. Mit dem Betreff „Anschaffungen Grundschule“ sollen Spender ihren Betrag auf eines der Konten der Stadt Neuenrade mit der Bitte um Ausstellung einer Spendenquittung einzahlen: Vereinigte Sparkasse im MK; DE79 4585 1020 0093 0000 65 oder auf das Konto der Volksbank in Südwestfalen; DE47 4476 1534 0013 5554 01.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare