200.000 Euro Kosten

Neues Schieferdach für die Burgschule

+
Der Altbau der Burgschule mit dem mehr als 100 Jahre alten Dach.

Neuenrade - Das ist in der Tat eine enorme Investition: Schätzungweise 200.000 Euro wird die Stadt ausgeben müssen, damit Spezialisten das mehr als 100 Jahre alte Dach der Burgschule erneuern können. Das erläuterte Bauamtsleiter Marcus Henninger auf Nachfrage.

Demnach geht es um den Altbau der Grundschule in Neuenrade. Da das Gebäude denkmalgeschützt ist, kommt eben auch nur eine den historischen Erfordernissen entsprechende Dachbedeckung in Frage.

Der Zeitrahmen ist recht eng gestrickt: Während der kommenden Sommerferien soll das neue Dach dann fertig gestellt werden. Zuschüsse, wie vor einiger Zeit für das Rathaus, gebe es „leider nicht“, sagte Henninger. Bei der nächsten nicht-öffentlichen Bauausschusssitzung geht es um die Auftragsvergabe an einen Dachdecker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare