Burgschule ist in der Endrunde

NEUENRADE ▪ „Die Kinder haben schon jetzt gewonnen“. Ganz begeistert sind die beteiligten Kinder, Irmhild Hartstein aber auch Komponistin und Lehrerin Sabine Fritsch von dem Buch Zauber der Verwandlung, mit dem sie sich dem Wettbewerb „Kinder zum Olymp“ stellen (wir berichteten). Sie sind in der Endrunde dabei und haben alle Chancen. Es ist ein schmuckes Buch entstanden, das der Förderverein des Lions Clubs Altena bezahlt hat und das eine von der Firma SK finanzierte CD mit dem Liedmaterial enthält. Das Stück hat Sabine Fritsch geschrieben, ein Lied stammt von Schülerin Aylin aus der 3c. Die musikalische Begleitung übernahm Familie Neuhaus.

„Im Rahmen ihrer Bildungsinitiative Kinder zum Olymp! ruft die Kulturstiftung der Länder jedes Jahr bundesweit zu einem Wettbewerb für Schulen auf. Kinder sollen Kunst und Kultur entdecken.

Und dabei half federführend Kiku-Leiterin Irmhild Hartstein, die eben in Kooperation mit der Schule das Projekt verwirklichte. 180 Kinder haben ihr Scherflein dazu beigetragen. Das Buch kann unter anderem an der Bürgerrezeption oder der Gertrudenapotheke erworben werden. ▪ vdB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare