Bunte Vielfalt in der Kunstwerkstatt

+
Kinder-Kunst: Ausstellung in der Kiku. ▪

NEUENRADE ▪ Auch wenn das Wetter am Sonntag eher verregnet und trübe war, war die Stimmung beim Tag der offenen Tür in der Kinderkunstwerkstatt in Neuenrade bestens. Es wurde auch schön bunt: Die Projekte der Kinder aus dem Frühjahrssemester wurden den Besuchern präsentiert.

Das größte Projekt im vergangenen Semester war das NRW-Projekt „Unsere Motte ist kein Insekt“. Unter der Leitung von Dozent Thomas Ohm aus Cappenberg, erschufen die Kinder zahlreiche Modelle von Festungsanlagen. Und damit ein ordentliches Ergebnis präsentiert werden konnte, trafen sich die Kinder jede Woche, um die Plastiken und weitere Arbeiten zu vollenden.

Doch neben dem NRW-Projekt, wurde auch an weiteren Projekten während des Semesters gearbeitet. Die ganz jungen Kunstzwerge (vier bis sechs Jahre) zeigten Bilder, die mit den Verpackungen von Süßigkeiten angefertigt wurden. Dabei kamen Tiere, Pflanzen, Häuser und Gegenstände aus dem Alltag aufs Papier. Die älteren Kinder präsentierten ihre gebastelten Marionetten und weitere Werke aus den Projektgruppen.

Dass die Kinder so in ihrem Tun aufgehen können, ist nur durch eine gute Anleitung und ausreichend Material möglich. Damit dieses auch weiterhin finanziert werden kann, spendete die CDU Frauen-Union der Kinderkunstwerkstatt 600 Euro. „Hier können die Kinder Kunst noch ganz anders erleben und deshalb soll uns die Kiku noch lange erhalten bleiben“, sagte Waltraud Schulte von der CDU.

Und dass das Material-Geld dringend benötigt wird, zeigt sich allein schon an den Teilnehmerzahlen – bis zu 60 Kinder werkeln und malen wöchentlich in der Werkstatt. Besonders Farben und Pinsel hätten eine kurze Lebensdauer in der Kunstwerkstatt und müssten daher oft gekauft werden. Doch diese Umstände nehmen die Mitarbeiter rund um die Leiterin Irmhild Hartstein gern in Kauf, denn vielleicht wird durch ihre Hilfe ein neuer Künstler entdeckt.

Wer in sich auch künstlerisches Talent vermutet, der kann auch als Erwachsener an Kursen in der Werkstatt teilnehmen. Vom 11. auf den 12. August, findet in der Kiku eine Sommermalnacht für Erwachsene statt. Geleitet wird diese von Professor Qi Yang.

Natürlich können Eltern jetzt auch schon ihre Kinder für Kurse des kommende Wintersemesters anmelden. Da haben sich Dozenten schon wieder viel Kreatives einfallen lassen. Und wenn den Kindern die Zeit bis zu Herbst zu lang werden sollten, dann können sie ja schon beim Sommerferienprojekt „Traum-Immobilie“ mitmachen.

Anmeldungen: www. kunstwerkstatt-neuenrade.de. ▪ romi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare