Von Modenschau bis Tanz - auf den Spuren der Beautys

NEUENRADE - Am Anfang stand die kühne Idee, Jugendlichen einen Einblick in die Glitzerwelt der Beautys, Models und Sternchen zu verschaffen. Mit dieser Idee im Kopf klopfte Monika Batusha beim Neuenrader Bürgermeister an und gewann ihn für das Projekt.

Nach fast zwei Stunden Programm strahlten der Bürgermeister und die Initiatorin dann um die Wette, ihnen war die Freude über den Erfolg des Projekts mit Vorzeigecharakter in ihre Gesichter geschrieben.

Eine kleine Modenschau sollte es werden, stellte sich Monika Batusha vor. Im Laufe der Planungen rannte sie dann immer mehr offene Türen ein, begeisterte nicht nur die Jugendlichen aus der Region für das Event, Sponsoren, Unterstützer und Helfer fanden sich ebenfalls.

Dank professioneller Unterstützung bekam die Aktion Kontur und die Stars des Tages waren dann weit mehr als die Models, die die neueste Mode auf dem Laufsteg präsentierten. Tanzvorführungen, Gesangsdarbietungen und Sportpräsentationen bereicherten das Programm. Monika Batusha verglich das Spektakel mit einer Freizeitmesse für Jugendliche, die mit einer Fülle von Eindrücken, Anregungen und Inspirationen nach Hause gingen. Die Erwartungen, die Batusha und Bürgermeister Wiesemann mit dem Pilotprojekt verbunden hatten, wurden übertroffen. Und die vielen strahlenden Gesichter waren der Lohn, den sich die Ideengeberin so gewünscht hatte.

Von Markus Jentzsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare