Bücherwichte beschäftigen sich mit dem Herbst

+
An einer Bastel- und Malstation in der Bücherei konnten die Bücherwichte kreativ werden.

Neuenrade - Mit dem Thema „Igel im Herbst“ haben sich am Dienstagvormittag eine Stunde lang die Bücherwichte in der Stadtbücherei und Zelius beschäftigt. Die Kinder im Alter von einem bis drei Jahren hörten sich zusammen mit ihren Müttern Herbstgeschichten an und blätterten durch Bilderbücher.

Der Igel aus dem Kinderbuch „Der kleine Igel mit der roten Mütze“ von M. Christina Butler und Tina Macnaughton stand Pate für die Aktion. So wurde ein Stofftier-Igel ganz nach Erzählungen und Abbildungen des Buches in eine echte rote Strickmütze eingepackt – für einen gemütlichen und warmen Winterschlaf. Die Strickmütze stand auch so manchem Bücherwicht recht gut, der sie sich auf den Kopf setzte. In großen „Igelnestern“ aus stabilen Kartons konnten die Bücherwichte herumtollen. An einer Bastelstation fertigten sie Fingerabdrücke in Herbstfarben auf bemalter Pappe an. An einer Fensterscheibe entstand außerdem eine Bücherwichte-Übersicht, indem die Kinder mit hautverträglichen und für Fenster geeigneten Farben ihre Fingerabdrücke – die Igelabdrücke – verewigten.

Von Kristina Köller

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare