1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Großer Brand in Neuenrade: Wohnhaus einsturzgefährdet - Sperrung der B229

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Stock, Maximilian Birke

Kommentare

Brand in Neuenrade
Die Feuerwehr war in Neuenrade im Einsatz. © Maximilian Birke

Stadtalarm in Neuenrade: Ein Brand in einem Wohnhaus hat zu einem großen Feuerwehr-Einsatz geführt. Die B229 wurde gesperrt.

Neuenrade - Ein Brand in einem Wohnhaus an der Garbecker Straße in Neuenrade hat am Sonntagnachmittag (31. Juli) zu einem großen Einsatz der Feuerwehr geführt. Die Rauchwolke über dem Ortsteil Küntrop war weithin sichtbar.

Nach Angaben der Einsatzleitung entstand das Feuer aus noch unbekannter Ursache an der Garage und sprang von dort aus auf das Wohnhaus über. Es ist einsturzgefährdet, was die Löscharbeiten kompliziert machte. Die Einsatzkräfte konnten nicht ins Gebäude; die Brandbekämpfung erfolgte von außen. Dazu wurde das Dach aufgerissen.

Brand in Neuenrade: Wohnhaus in Flammen, B229 gesperrt

Zunächst waren die Löschgruppen Küntrop und Affeln sowie der Einsatzleitwagen und der Hubrettungsrüstwagen des Löschzugs Stadtmitte ausgerückt, danach wurde das Alarm-Stichwort erhöht. Auch Kräfte der Feuerwehr Balve halfen beim Löschen. Insgesamt waren 76 Feuerwehrleute im Einsatz.

Brand in Neuenrade
Brand in Neuenrade: Die Feuerwehr hat Stadtalarm ausgerufen. © Maximilian Birke

Die Bewohner des Hauses werden nicht in das Gebäude zurückkehren können. Sie sind privat untergekommen. Die B229 wurde für die Wasserversorgung gesperrt.

In Neuenrade war am Sonntag Schützenfest. Es gibt einen neuen Schützenkönig.

Auch interessant

Kommentare