Blutspende in Neuenrade: Ergebnis ist "der Wahnsinn"

+

Neuenrade - „Das Ergebnis ist der Wahnsin!“ So kommentiert Tabea Leibig vom Deutschen Roten Kreuz in Neuenrade die Zahl der Blutspender bei den beiden Terminen in dieser Woche im Philipp-Neri Haus.

Zusammen kamen 313 Personen, darunter acht Erstspender. „Zuletzt hatten wir meist 270 bis 280 Spender. Warum es jetzt so viele mehr waren, können wir uns auch nicht wirklich erklären. Wir hätten aber natürlich nichts dagegen, wenn dies zukünftig so bleibt oder es sogar noch mehr werden“, sagt Leibig. 

Einige treue Spender wurden vom DRK geehrt. So Klaus Gawron, Franziska Hammecke, Helena Schönfeld und Timo Zappe für die zehnte Spende. Zum 25. Mal kam Brigitte Schmidt zur Blutspende. Für 50 Spenden werden Magdalena Zanger, Klaus Pingel und Christiane Gröning zu einer gesonderten Ehrung eingeladen.

Termin 

Die nächste Möglichkeit zur Blutspende besteht am kommenden Montag, 13. Mai, von 16 bis 20 Uhr im Bürgerhaus in Altenaffeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare