Blinde und Sehbehinderte veranstalten Info-Treff

+
DAa Treffen findet im Kaisergarten statt.

NEUENRADE - Blinde, Sehbehinderte und alle Interessierte sollen sich Treffen und austauschen.

 Der Blinden- und Sehbehindertenverein Altena/Werdohl bietet seinen Mitgliedern und allen interessierten Menschen mit Sehproblemen aus Nachrodt-Wiblingwerde, Altena, Werdohl, Neuenrade und Balve am Samstag, 21. April, einen Info-Treff im Hotel Kaisergarten an. Die Veranstaltung beginnt ab 14.30 Uhr mit einer lockeren Kaffee-Runde.

 Hierbei sollen Informationen ausgetauscht, auf Hilfsmittel hingewiesen und einige gezeigt werden, die im Leben eines Menschen mit Sehproblemen nützlich sind. Ein kleiner Vortrag über rechtliche Fragen wird der Veranstaltung vorangestellt.

Interessierte Nichtmitglieder sollten sich bei Arthur Krolzik (Klosterweg 6a, Werdohl, Tel. 0 23 92 / 91 37 77, E-Mail: altena-werdohl@bsvw.de) rechtzeitig melden, um dem Hotel die Teilnehmerzahl angeben zu können. Der Veranstalter weist darauf hin, dass jeder Betroffene selbstverständlich eine sehende Begleitperson mitbringen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare