Mal bitter, mal herrlich süß in Neuenrader Kulturvilla

+
Dagmar Dreke (vorne) trat an der Seite ihrer Pianistin Cat Lustig in der ausverkauften Villa als Duo „Folie à Deux” auf. ▪

NEUENRADE ▪ Die Abendkasse musste Monika Arens am Sonntagabend in der Villa am Wall nicht mehr öffnen. Für den Auftritt des Duos „Folie à Deux” waren sämtliche Karten bereits im Vorverkauf vergriffen. Dementsprechend gespannt war das Publikum, ob Dagmar Dreke und ihre Pianistin Cat Lustig die hoch gesteckten Erwartungen tatsächlich erfüllen könnten. Sie konnten!

Kaum hatte das energiegeladene Duo die Bühne betreten, begannen die Spielchen mit dem Publikum. „Ich suche einen Mann“ sang die schauspielernde Sängerin Dagmar Dreke und ging auf der Suche nach potenten Kandidaten gleich mal durch die Reihen im Saal. Das Programm deckte wahrlich die ganze Bandbreite ab, die zum Thema „Und ewig lockt das Weib“ passte. Mal sang, las oder sprach Dreke herrlich süß über die Liebe, dann schwenkte sie um 180 Grad und verpackte rabenschwarze Momente eloquent in Kunstwerke. Egal welche Facette der Beziehung zwischen Mann und Frau, gerne auch zwischen Gast und Raubtier, sie beschrieb, es war ein Genuss ihr zuzuhören und zu sehen. Denn Dreke trägt nicht nur vor, sie schlüpft scheinbar in die entsprechenden Rollen. Allein ihr Outfit deutete schon an, wie weit die Spanne reichen würde. Das samtrote lange Abendkleid stand im gleichen Kontrast zu ihren hochhackigen Kuhfell-Pumps wie ihre Hommage an die Mutter zum Tod einer ganzen Stadt, die sie in ein Seemannslied verpackte.

Während Dagmar Dreke verbal begeisterte, verwöhnte Cat Lustig die Ohren mit ebenso stimmigem Klavierspiel. Eine Kombination, die passte. Das jedenfalls ließen die Reaktionen der Gäste erahnen. Obwohl Dreke in die tiefsten Tiefen zwischenmenschlicher Beziehungen abtauchte, fühlten sich Männer wie Frauen gleichermaßen vortrefflich unterhalten und belohnten das Duo mit reichlich Applaus. ▪ Markus Jentzsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare