Jungschützen feiern

Affelner Big-Bang-Party dauert bis in den frühen Morgen

+
Mehr als 600 Gäste waren am Samstagabend gekommen.

Affeln - Ihre Big-Bang-Party war im vergangenen Jahr schon ein Erfolg gewesen, doch dieses Jahr konnten die Affelner Jungschützen das Event noch einmal toppen.

Mehr als 600 Gäste ab 16 Jahren waren am Samstagabend gekommen, um in der altehrwürdigen Affelner Schützenhalle zu feiern. In der Zeit von 20 bis 21 Uhr gab es sogar eine Happy Hour, die der eine oder andere gerne nutzte, um zwei Bier zum Preis von einem zu erhalten.

TMO und Stinson sorgten in diesem Jahr als DJs für Stimmung und brachten die feierende Menge zum Kochen. Die Stimmung war bombastisch und die Tanzfläche oftmals rappelvoll. Es wurde gefeiert bis in die frühen Morgenstunden. Es war eine rundum gelungene Party, mit der die Organisatoren mehr als zufrieden waren.

Big-Bang-Party der Affelner Jungschützen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.