„Big Bang“

Affelner Jungschützen machen wieder Party

+
Die Affelner Jungschützen freuen sich auf ihre Party am Samstag.

Affeln - Die Jungschützen in Neuenrade-Affeln versprechen für Samstag, 7. Oktober, mit der „Big Bang“-Party wieder riesige Stimmung in der dortigen Schützenhalle.

Ab 20 Uhr findet dann die Neuauflage der Jungschützenparty „Big Bang“ statt. Die Affelner Jungschützen laden alle Interessierten ab 16 Jahren ein.

Nach der Party im vergangenen Jahr, die nach Aussage des Vorsitzenden Michael Cremer-Schulte „ein wirklicher Erfolg“ war, soll die kommende Ausgabe nach Willen der Organisatoren zu einem noch viel größeren Erfolg werden.

TMO und Stinson als DJs werden deshalb in diesem Jahr für gute Stimmung bei den Besuchern sorgen. Das musikalische Programm soll hauptsächlich aus EDM (Electronic Dance Music), House und Charts bestehen. Für Essen und Getränke ist gesorgt, und zwischen 20 bis 21 Uhr gibt es zwei Bier zum Preis von einem.

Eintrittskarten gibt es sowohl bei der Volksbank in Plettenberg als auch in den Filialen Neuenrade, Balve und Affeln. Im Vorverkauf kostet eine Karte 6 Euro und an der Abendkasse 8 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare