Begrüßungstaschen: Beutel kommen in Neuenrade sehr gut an

+
Der Marketingleiter der Vereinigten Sparkasse, Tomislav Majic (von links), Bürgermeister Antonius Weisemann, Stadtmarketinggeschäftsführerin Sandra Horny und der Privatkundenleiter Vereinigte Sparkasse Neuenrade, Sebastian Richter, präsentieren Begrüßungstaschen und Inhalt.

Neuenrade - Die Sache mit den Begrüßungstaschen ist eine Erfolgsgeschichte. 500 Taschen sind weg und jetzt gibt es eine neue Ladung.

Die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis finanziert wieder die Beutel, spendiert dafür 2000 Euro, der Stadtmarketingverein Neuenrade füllt sie mit wichtigem Infomaterial über Neuenrade und kleinen Aufmerksamkeiten mit städtischem Bezug auf. 

So enthält der Beutel einen Gutschein für zwei Eintrittskarten ins Neuenrader Freibad, einen Gutschein für einen Büchereiausweis (kostenlos für drei Monate), einen Schlüsselanhänger, natürlich einen Kugelschreibenreiber, eine Notfalldose. Eine Karte mit Radwegen, Listen mit Handwerkern, Dienstleistern und Einzelhändlern. Auch eine Info-Broschüre „Entdecke Südwestfalen“ der Südwestfalen-Agentur ist beigelegt. 

Anschreiben vom Bürgermeister

Ein Anschreiben von Bürgermeister Antonius Wiesemann ist auch dabei: „Die Willkommenstasche soll Ihnen helfen, hier anzukommen und Ihnen zeigen und vermitteln, wo und was Sie alles bei uns finden können.“ Der Bürgermeister weist zudem darauf hin, dass er ein offenes Ohr für jeden Bürger habe und lädt die Neubürger in seine Bürgermeistersprechstunde ein. Er hinterlässt seine Durchwahl und seine E-Mail-Adresse. Die Taschen kommen jedenfalls sehr gut an. 

Davon weiß Debora Carbone aus dem Einwohnermeldeamt zu berichten, welche neben Judith Kräuter die Taschen an Neubürger ausgibt. „Die freuen sich total, wenn sie so eine Tasche erhalten“. Und das sei nicht selbstverständlich. Nicht jede Kommune würde so eine Aufmerksamkeit ihren Neubürger zukommen lassen. Das habe sie in Gesprächen erfahren. 

Besonderer Umzugsservice

Über Neubürger freut sich auch die Vereinigte Sparkasse. Nicht wenige, die von außerhalb nach Neuenrade zögen, würden auch die Bank wechseln. Dazu biete die Vereinigte Sparkasse einen Umzugsservice an, kein Kunde müsse sich da um irgendetwas kümmern, erläuterten Tomislav Majic (Marketingleiter) und Privatkundenleiter Sebastian Richter. 

Auch für die Stadtmarketing-Geschäftsführerin Sandra Horny ist die Begrüßungstasche eine gute Sache, eben ein nicht unwichtiges Mosaiksteinchen des Marketingkonzeptes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare